Knittelfeld wird zur Eventstadt

Das Public Viewing am Hauptplatz war ein voller Erfolg. Foto: Blinzer
  • Das Public Viewing am Hauptplatz war ein voller Erfolg. Foto: Blinzer
  • hochgeladen von Stefan Verderber

KNITTELFELD. Das Murtal ist mittlerweile weit über seine Grenzen hinaus als Eventregion bekannt. In Knittelfeld weiß man das natürlich und möchte mithelfen, diesen Status zu festigen. Die Weichen dafür wurden teils auch bei der letzten Gemeinderatssitzung am Montag gestellt. Dabei wurde das Stadtmarketing neu aus der Taufe gehoben. In der Arbeitsgemeinschaft Citymanagement sind nun Stadt, Tourismusverband und der Verein Einkaufsstadt vertreten.

Belebung

Das Ziel: Neben der Belebung der Innenstadt und Unterstützung für Wirtschaftstreibende sollen auch gemeinsame Veranstaltungen umgesetzt werden. Bürgermeister Gerald Schmid sieht das als weitere Chance: „Für das Image und die Stadtbelebung sind Events enorm wichtig.“ Er setzt dabei auch auf die Kooperation mit heimischen Betrieben.

Events

Einige Pläne für künftige Veranstaltungen liegen schon in der Schublade - manche mehr, manche weniger konkret. Ein kleiner Ausblick.
White Night: Die zweite Auflage wird am Freitag, 30. Juni, im Knittelfelder Schwimmbad gefeiert.
Music Nights: Mit einer Neuausrichtung geht die Eventreihe am 6. Juli in ihr 13. Jahr.
Radkriterium: Knittelfeld hat große Tradition im Radsport. Deshalb will man bereits im September die Österreichischen Meisterschaften in die Stadt holen und den „Großen Preis von Knittelfeld“ mit buntem Programm abhalten.
Perchtenlauf: Am 6. Dezember will Knittelfeld den größten Perchtenlauf der Region in der gesamten Innenstadt veranstalten. Über 30 Gruppen mit 600 Perchten sind angesagt.
Streetfood-Festival: Für das nächste Jahr ist ein dreitägiges Streetfood-Festival im Herbst vorgesehen. Dem Bürgermeis-ter schwebt dabei ein Schwerpunkt auf regionale Produkte vor.
Hindernislauf: Eine dem Grazathlon nachempfundene Veranstaltung soll Sportler in die Knittelfelder Innenstadt locken.
Stadtfest: Heuer noch am Termin-Wirrwarr mit den Rolling Stones gescheitert, ist ein zweitägiges Stadtfest 2018 fix eingeplant.
Public Viewing: Nach dem Erfolg im Vorjahr bei der Euro könnte es bei der WM eine Fortsetzung geben. Ganz sicher, wenn sich Österreich dafür qualifiziert. „Wir hoffen noch“, sagt der Bürgermeister.

Music Nights werden abgespeckt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen