"Vermehrte Lärmentwicklung"
Luftstreitkräfte üben über Mur- und Ennstal

Die Eurofighter sind an der Übung beteiligt.
  • Die Eurofighter sind an der Übung beteiligt.
  • Foto: BMLV/Zinner
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Rund 200 Bedienstete und 15 Luftfahrzeuge setzt das Bundesheer bei der Übung "Caveman Allegory" ein, die hauptsächlich über dem Mur- und dem Ennstal stattfindet.

MURTAL. Zwischen 19. und 21. Oktober könnte es wieder etwas lauter werden in der Obersteiermark. "Caveman Allegory 21" nennt sich eine groß angelegte Übung des Bundesheeres, die von Dienstag bis Donnerstag über die Bühne geht. Die Luftstreitkräfte des Heeres üben dabei die Zusammenarbeit mit der bodengebundenen Luftabwehr - von der Fliegerabwehr über Radarleitsysteme bis zu fliegenden Elementen.

200 Teilnehmer

Insgesamt nehmen rund 200 Bedienstete am Boden und in der Luft an der Übung teil. Integriert werden auch bis zu 15 Luftfahrzeuge. Zum Einsatz kommen dabei nicht nur Eurofighter, sondern auch Flächenflugzeuge wie "Pilatus PC-7" oder Hubschrauber wie "Black Hawk" und "Agusta Bell". "Geübt werden vor allem der Schutz langsam fliegender Lufttransportpakete, aber auch der Schutz eines Luftraumes und der Objektschutz", wie das Bundesheer mitteilt.

Lärmentwicklung

Hauptübungsräume sind das Mur- und das Ennstal. Vermehrte Starts und Landungen sind auf den Militärflugplätzen Zeltweg und Aigen vorgesehen. Dort kann es in diesem Zeitraum auch zu stärkerer Lärmentwicklung kommen, das Bundesheer ersucht dafür um Verständnis. Nachtflüge sind im Rahmen der Übung allerdings nicht geplant.

Airpower 22 ist offiziell bestätigt

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen