Mit den Can-ams auf Herbsttour

Die Can-ams benötigten nach dem Geländetest bei „Quadfun Styria" eine Säuberung.
  • Die Can-ams benötigten nach dem Geländetest bei „Quadfun Styria" eine Säuberung.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Fritz Meyer

MURTAL. Die Route führte durch das Pölstal nach Hohentauern, wo wo  über den „Sunk" und dem „Wolfsgrabenweg" die erste Schotteretappe wartete.
Danach fuhr der Tross durch das Gesäuse in Richtung Palfau, wo schließlich als Ziel das Gelände des Veranstalters „Quadfun Styria" angepeilt wurde. Das zur Verfügung stehende Gelände wurde gleich von vielen Quadlern ordentlich befahren und getestet.

Nachdrei Stunden „Offraoad"  waren einige Fahrer und Maschinen um einige Kilogramm Schmutz schwerer und unkenntlicher, und so wurde nach kurzer „Katzenwäsche" die Heimfahrt über den Buchauer Sattel, Selzthal sowie wieder über den Sunk zurück nach Möderbrugg angetreten, wo wieder alle Teilnehmer wohlbehalten ankamen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen