Murau/Murtal
Nach Unwetter: Hang gesichert, Hilfspaket geschnürt

In St. Peter wird eine Murgangbarriere errichtet.
  • In St. Peter wird eine Murgangbarriere errichtet.
  • Foto: Land Steiermark
  • hochgeladen von Stefan Verderber

In St. Peter wird eine Murgangbarriere errichtet, Land hat Maßnahmenpaket beschlossen.

MURTAL/MURAU. Die Unwetter des heurigen Jahres in der Region sorgen für Nachwehen beim Land und in den betroffenen Gemeinden. Durch Rutschungen und Steinschläge wurden mehrere Landesstraßen beschädigt und Sicherungsmaßnahmen notwendig. Eine solche wird derzeit an der B 317 zwischen den Ortsteilen Schütt und Pichl in St. Peter ob Judenburg durchgeführt.

Sicherung

Dort haben Anfang September Gewitter und Starkregen einen Erdrutsch verursacht, der teilweise auch die Straße verschüttet hat. Deshalb wird an dieser Stelle jetzt eine Murgangbarriere errichtet, die Gesamtkosten dafür betragen rund 80.000 Euro. "Auf einer Länge von 15 Metern wird ein dreieinhalb Meter hohes Schutzbauwerk errichtet. Die notwendigen Anker werden bis zu acht Meter tief in den Hang gebohrt", sagt Projektleiter Marc-Andre Rapp. Die Fertigstellung ist bis Anfang Oktober geplant.

Hilfspaket

Das Land Steiermark hat unterdessen ein Sofortmaßnahmen-Paket im Ausmaß von rund 8,4 Millionen Euro beschlossen. "Das beschlossene Paket ist wichtig, um gemeinsam die enormen Unwetterschäden in den steirischen Regionen zu beseitigen", sagen Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Vize Anton Lang. Besonders betroffen von den Unwettern im Sommer waren auch mehrere Gemeinden in den Bezirken Murau und Murtal.

Gewitterfront sorgte für Schäden

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen