Schwungvolle Konzerte am Samstag

"The Baseballs". Foto: Leitner

Nachdem die Formel 1-Boliden das Qualifying absolviert haben, stürmten zahlreiche Zuhörer ins Konzertgelände gegenüber der Formel 1-Strecke. Trotz einiger Gerüchte, das Rahmenprogramm würde aufgrund der Geschehnisse in Graz abgesagt, sorgten "Folkshilfe", "The Baseballs" und Andreas Gabalier für Unterhaltung. Und auch diesmal gab es 5.000 Gratisbänder für die Murtaler - das Publikum war am Samstag auch schon deutlich erwachsener.

Bilder vom Konzert
Die Formel 1-Woche im Überblick

Die Jungs aus Österreich

Die drei Oberösterreicher von "Folkshilfe" begeisterten mit amüsantem "Pop mit einer anderen Beziehung" - die Quetschn war da, der Bass fehlte jedoch auf der Bühne. Dem Publikum hat's trotzdem gefallen.

Gruß aus 50's und 60's

Auf ein Dreiergespann folgte das nächste - nur dieses hatte eine Band im Gepäck. Zu siebt tanzten "The Baseballs" über die Bühne. Die Deutschen verleihen modernen Songs mit feinstem Rock'n'Roll neuen Schwung. Schwungvoll war auch die Bühnenperformance: Mit Haartolle, Lederjacke und engen Jeans fegten die Burschen von links nach rechts und scherzten mit den Zuhörern. Publikumsunterhaltung auf höchstem Niveau. Dafür erhielten "The Baseballs" fetten Applaus - und bestimmt ein paar neue Fans.

Der "Mountain Man"

Die breite Masse war jedoch nur für einen zum Gelände gepilgert: Andreas Gabalier. Der Volksrock'n'Roller stolzierte bei seinem "Heimspiel" mit leichter Verspätung auf die Bühne und versetzte das Publikum dafür gleich in Rage. Laut wurde mitgesungen und geschunkelt, Andreas Gabalier mimte den "Mountain Man" mit Sonnenbrille und der üblichen Rockabilly-Frisur. Spätestens beim zweiten Song "I sing a Liad für di" brachen die letzten Herzen des weiblichen Publikums.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
4 Aktion

#wirsindwoche
Teile mit uns deine Geschichte, wie 2021 zu deinem Jahr wird!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen