Nach Katastrophe
Unwetter-Hilfe für Obdach beantragt

Die Aufräumarbeiten in Obdach dauern an.
  • Die Aufräumarbeiten in Obdach dauern an.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Das Land soll am Donnerstag Hilfe in Höhe von 4 Millionen Euro beschließen.

OBDACH. Die Endabrechnung ist eingetroffen. Nach dem verheerenden Unwetter vor zweieinhalb Wochen, bei dem die Gemeinde Obdach zum Katastrophengebiet erklärt werden musste, ist nun die endgültige Schadenssumme bekannt. Diese beträgt über 4 Millionen Euro. Den größten Teil davon macht die Wiederherstellung der Gemeindestraße im Lavantgraben aus, die auf einer Länge von mehreren Kilometern teils weggerissen und beschädigt wurde.

"Schwer getroffen"

Katastrophenschutzreferent Michael Schickhofer hat nun die Überweisung der Schadenssumme von knapp über 4 Millionen Euro beantragt: „Obdach wurde von den Unwettern schwer getroffen, daher ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, dass wir schnell und unbürokratisch helfen.“ Der Antrag wird gemeinsam mit Landesrat Johann Seitinger am Donnerstag eingebracht.

Aufräumarbeiten laufen auf Hochtouren
Autor:

Stefan Verderber aus Murtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.