Landtagswahl
Die Damen haben im Murtal das Sagen

Gabi Kolar ist für die SPÖ gut positioniert.
3Bilder
  • Gabi Kolar ist für die SPÖ gut positioniert.
  • Foto: Patrick Neves
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Die Parteien haben ihre Listen für die Landtagswahl vorgestellt - Kandidaten aus der Region sind dort gut positioniert.

MURTAL/MURAU. Gleich zwei Damen aus der Region sitzen derzeit an den obersten Schalthebeln im Landtag. Gabi Kolar (SPÖ) ist seit Mai erste Landtagspräsidentin und damit formell höchste Politikerin des Landes. Gleich neben ihr sitzt die zweite Landtagspräsidentin Manuela Khom (ÖVP) aus Murau an ihrer Seite.

Fixstarter

Beide Damen werden auch nach der Wahl am 24. November wieder dem Landtag angehören, das kann man jetzt schon mit Sicherheit sagen. In welcher Funktion, das entscheiden die Wähler. Die drei Präsidiumssitze werden je nach Stärke der Fraktionen aufgeteilt.Für die SPÖ möchte außerdem Wolfgang Moitzi dem nächsten Landtag angehören. Das scheint derzeit aber alles andere als fix. Der Spielberger wurde auf Platz 6 der SPÖ-Regionalliste in der Obersteiermark West gesetzt, Kolar ist dagegen auf Platz 3 zu finden.

Hoffnungsträger

Liane Moitzi (FPÖ) war einst die jüngste Abgeordnete des Landes. Diesmal muss sie wieder auf den Einzug über die Landesliste hoffen, dort ist sie auf Platz 7 gereiht. Mit Gudrun Moitzi aus Murau haben die Freiheitlichen in der Region noch ein Eisen im Feuer. Sie ist im Regionalwahlkreis noch vor ihrer Namenskollegin auf Platz 6 zu finden.Manuela Khom ist als Zweitgereihte in der Region praktisch eine Fixstarterin für die ÖVP. Bundesrat Bruno Aschenbrenner möchte von dort in den Landtag übersiedeln und muss dafür auf ein starkes Ergebnis der Volkspartei hoffen.

Neues Gesicht

Auch die Neos haben mittlerweile ihre Liste für die Landtagswahl präsentiert. Neben Spitzenkandidat Niko Swatek scheint dort Robert Reif als Nummer 2 auf der Landesliste auf. Damit ist der Murtaler an wählbarer Stelle gesetzt und darf sich Hoffnungen auf einen Einzug in den Landtag machen. Die Neos haben sich bereits vor der Nationalratswahl regionale Strukturen verpasst. Reif fungiert seither als Regionalmanager im Murtal.

Autor:

Stefan Verderber aus Murtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.