Gemeinde lockt mit Baugrund um 4 Euro!

Um der Abwanderung entgegenzusteuern, locken immer mehr österreichische Landgemeinden mit extrem günstigem Baugrund, um damit für Zuwanderung zu sorgen. Den Vogel im Ranking der günstigsten Baugründe hat wohl die Kleingemeinde Ludweis-Aigen in Niederösterreich abgeschossen. Sie verkauft Baugründe zum Quadratmeterpreis von 4 Euro! Auch einige weitere österreichische Gemeinden bieten Baugründe unter 10 Euro pro Quadratmeter an. Ob sich mit diesem Lockmittel die erhoffte Zuwanderung einstellt, ist fraglich. Denn auch die Infrastruktur muss stimmen, um Leute zum Zuwandern zu bewegen. Im Fall der Gemeinde Ludweis-Aigen wurde zum Beispiel auch eine Breitbandoffensive gesetzt. Das ist am Land ebenso wichtig wie in der Stadt. Weitere Kriterien sind natürlich auch eine vernünftige Verkehrsanbindung und Einkaufsmöglichkeiten in der Region. Man darf gespannt sein, ob auch Gemeinden in unserer Region solchen Beispielen folgen. Dabei stellt sich natürlich die Frage, woher sie so günstigen Baugrund überhaupt bekommen würden bzw. mit welchen Mitteln sie die Differenz zum Marktpreis finanzieren könnten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen