KOMMENTAR
Geruchlos viel Gestank verbreiten

Politik, Umweltschutz, Klimawandel, Digitalisierung etc. werden durch das persönliche Verhalten jedes Einzelnen beeinflusst. Alle Entwicklungen werden damit von uns selbst unterstützt und bestimmt. Wir bekommen demnach also nur das, was wir wollen und damit wohl auch verdienen. Eines zeigt sich dabei deutlich: Das Problem der Demokratie ist die Masse. Quantität und Qualität sind bekanntlich keine Freunde. Doch in der Politik und in kommerziellen Angelegenheiten bestimmt die Masse den Weg. Das ist das Dilemma und die Schwachstelle der Demokratie. Besonders schlimm wird es, wenn eine Menge an vermeintlich Vernunftbegabten „Meinungsbildung“ betreibt. Was dabei herauskommt, wird in digitalen Foren deutlich, in denen sich Hinz und Kunz tummeln und mit ihren Elaboraten wichtig machen. Gerüchte, Hasspostings, Verschwörungstheorien, Fake News finden so unhinterfragt grenzenlose Verbreitung. Die sogenannten sozialen Medien sind längst zu @sozialen Medien und damit zu "verbalen Scheißhäusern“ verkommen, in denen die geistige Flatulenz schon lange zum Himmel stinkt. Leider kann man den auf diese Weise verbreiteten virtuellen Gestank nicht riechen, sonst würde das zumindest das Riechorgan abschrecken. Neben der fragwürdigen und oftmals auch kriminellen Verbreitung von „Nachrichten“ im Netz macht sich mehr und mehr auch ein digitaler Nutzungszwang breit, der uns allen als Fortschritt und Segen verkauft wird. Das könnte alsbald auch in der Abschaffung des Bargeldes münden. Damit wäre dann unsere Herrschaft über das eigene Geld endgültig verloren.

Diesen Kommentar finden Sie auch in der Print-Ausgabe Ihrer WOCHE Murtal und Murau.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
3 Aktion

#wirsindwoche
Wir suchen deine Geschichte!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen