Nächste Airpower findet 2019 statt

Die nächste Airpower soll 2019 in Zeltweg über die Bühne gehen. Foto: Red Bull/Vidic
2Bilder
  • Die nächste Airpower soll 2019 in Zeltweg über die Bühne gehen. Foto: Red Bull/Vidic
  • hochgeladen von Stefan Verderber

ZELTWEG. Es war ein frostiger Empfang für Neo-Minister Mario Kunasek (FPÖ). Allerdings keineswegs aufgrund der Stimmung, sondern nur wegen der Temperaturen in Zeltweg. Bei Kälte und Nieselregen absolvierte der Minister nur vier Tage nach seinem Amtsantritt seinen ersten Besuch am Fliegerhorst Hinterstoisser.

Angelobung

Zweck der Übung war die Angelobung von fast 150 Soldaten aus der gesamten Steiermark. Im Schlepptau hatte Kunasek dabei auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP), Militärkommandant Heinz Zöllner, Generalmajor Karl Gruber und den Hausherrn Oberst Edwin Pekovsek.

Vorhaben

Sie alle werden sich über Kunaseks Worte gefreut haben: Er betonte, alle Standorte in der Steiermark halten und teilweise sogar ausbauen zu wollen. Als wichtigste Vorhaben nannte er die Verbesserung von Rahmenbedingungen beim Heer, Investitionen in die Ausbildung sowie den Ausbau der Infrastruktur.

Airpower

Auch zur Flugshow hatte der Verteidigungsminister Neuigkeiten im Gepäck: 2018 werde es demnach keine Airpower geben. "2019 ist die Veranstaltung aus meiner Sicht fix", sagte Kunasek gegenüber der Murtaler Zeitung. Ein Termin im Juni sei wahrscheinlich, allerdings noch nicht fixiert. Das Datum werde noch mit den Partnern Red Bull und Land Steiermark abgesprochen.

Update: Neuer Rhythmus, kein Eintritt

Die nächste Airpower soll 2019 in Zeltweg über die Bühne gehen. Foto: Red Bull/Vidic
Verteidigungsminister Mario Kunasek (r.) bei der Angelobung in Zeltweg. Foto: Haslebner

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen