Neuer Bürgermeister wird angelobt

Herbert Göglburger wird neuer Bürgermeister in St. Peter am Kammersberg. Foto: Galler
  • Herbert Göglburger wird neuer Bürgermeister in St. Peter am Kammersberg. Foto: Galler
  • hochgeladen von Stefan Verderber

ST. PETER/KBG. Am Freitag kommt es zu einer Amtsübergabe in der Marktgemeinde St. Peter am Kammersberg. Seit 18 Jahren standen mit Walter Perner und Sonja Pilgram zwei SPÖ-Bürgermeister an der Spitze. Bei der letzten GR-Wahl wurde aufgrund des knappen Ausgangs eine Übergangslösung vereinbart, die nun umgesetzt wird.

Wechsel

ÖVP-Chef Herbert Göglburger wird deshalb in einer Gemeinderatssitzung zum neuen Bürgermeister angelobt und übernimmt die Verantwortung in der mehr als 2.100 Einwohner zählenden Marktgemeinde. „Die vergangenen 18 Jahre waren geprägt von zwei Persönlichkeiten. Vieles wurde in den letzten Jahren gestartet und umgesetzt. Größtenteils mit der Zustimmung aller Fraktionen. Diese Zusammenarbeit wird künftig noch zu intensivieren und zu forcieren sein“, sagt Göglburger.

Aufgaben

Auf den neuen Bürgermeister warten einige größere Brocken an Vorhaben, etwa die Sanierung des Schulzentrums in St. Peter mit Volksschule und Neuer Mittelschule - diese wird einige Millionen kosten. Zudem gibt es einige begonnene Wegbauprojekte. Zum neuen Gemeindekassier wird Edmund Plank (ÖVP) aufsteigen. Die dann ehemalige Bürgermeisterin Sonja Pilgram wird dem Vernehmen nach im Gemeinderat bleiben. Als ihr Nachfolger an der Spitze der SPÖ soll Christoph Stolz aufgebaut werden.

Zwei neue Bürgermeister in der Region

Autor:

Stefan Verderber aus Murtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.