JUDENBURG
Premiere: 1. politischer Aschermittwoch der SPÖ

Voll in Fahrt war Max Lercher während seiner Rede. Damit die Zunge nicht trocken wurde, wurde sie mit Bier befeuchtet. Den Bieranstich nahmen davor die LAbg. Gabriele Kolar und Wolfgang Moitzi mit Unterstützung von Bürgermeister Hannes Dolleschall vor. Fotos: Pfister
63Bilder
  • Voll in Fahrt war Max Lercher während seiner Rede. Damit die Zunge nicht trocken wurde, wurde sie mit Bier befeuchtet. Den Bieranstich nahmen davor die LAbg. Gabriele Kolar und Wolfgang Moitzi mit Unterstützung von Bürgermeister Hannes Dolleschall vor. Fotos: Pfister
  • hochgeladen von Wolfgang Pfister

Erster politischer Aschermittwoch der SPÖ im Oberweger Stadl.

Eine österreichweite Premiere war der politische Aschermittwoch der SPÖ am 6. März 2019. Inszeniert hat ihn der neue Regionsvorsitzende Max Lercher mit seinem Team. Die SPÖ hat den politischen Aschermittwoch nun auch für sich entdeckt, nachdem dieser bereits seit 28 Jahren von der FPÖ „zelebriert“ wird. Die FPÖ feierte wie gewohnt in Ried, die ÖVP in Klagenfurt. Auch die CSU unserer bayerischen Nachbarn kennt den politischen Aschermittwoch, der nun auch in der SPÖ zu einem Fixpunkt werden soll. Die SPÖ Obersteiermark West setzt damit jedenfalls ein deutliches Zeichen in Richtung Veränderung.

Einen ausführlichen Bericht über diese hochpolitische Veranstaltung finden Sie in der Print-Ausgabe Ihrer Murtaler Zeitung.

Diskussion wiedereröffnen

Die aktuell geschlossene Diskussion wird wiedereröffnet. Kommentieren ist wieder möglich.

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen