Auch Anna Veith trainiert in Obdach

Anna Veith schaute in Obdach vorbei. Foto: Taucher
2Bilder
  • Anna Veith schaute in Obdach vorbei. Foto: Taucher
  • hochgeladen von Stefan Verderber

OBDACH. Eine anstrengende Trainingswoche ist beim Schilift Obdach am Freitag vorerst hochkarätig ausgeklungen. "Wir hatten insgesamt über 30 Teams bei uns zu Gast", erzählt Koordinator Manfred Mühlthaler. Darunter waren auch einige hochkarätige Schi-Stars. Zum Abschluss am Freitag fand auch die zweifache Gesamtweltcup-Siegerin und Weltmeisterin Anna Veith ins Zirbenland.

Feinschliff

Die Olympiasiegerin holte sich in Obdach den letzten Schliff für die anstehenden Rennen in Kranjska Gora und Bad Kleinkirchheim. Am Kalchberghang traf sie auch auf ihre Teamkolleginnen Nici Schmidhofer, Conny Hütter, Tamara Tippler und Ramona Siebenhofer. Bereits zuvor waren unter anderem Resi Stiegler (USA) und Läuferinnen aus Deutschland, Schweden und Norwegen in Obdach zu Gast.

Pläne

Im Zirbenland erwartet wurden auch Lara Gut und Tina Weirather. Die Trainingspläne der beiden Damen haben sich allerdings kurzfristig geändert. Dafür zog die Deutsche Viktoria Rebensburg auf der Grebenzen in St. Lambrecht ihre Schwünge. Sie ist derzeit die erste Verfolgerin von Mikaela Shiffrin im Gesamtweltcup.

Weltmeisterin kehrt zurück zu den Wurzeln

Anna Veith schaute in Obdach vorbei. Foto: Taucher
Die Speeddamen hatten Zeit für Autogramme. Foto: Taucher

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen