Die Formel 1 in luftigen Höhen

Der Toro-Rosso-F1-Bolide wurde auf den Hahnenkamm geflogen.
4Bilder
  • Der Toro-Rosso-F1-Bolide wurde auf den Hahnenkamm geflogen.
  • Foto: Projekt Spielberg
  • hochgeladen von Klaus Kogler

SPIELBERG/KITZBÜHEL. Die Formel 1 geht heuer gänzlich neue Wege. Der kreativen Marketing-Abteilung des Projektes Spielberg ist es zu verdanken, dass die Königsklasse des Motorsports schon Monate vor dem Auftritt in Spielberg in aller Munde sein wird.

Erst Wien, dann Kitz

Am Donnerstag, den 14. Jänner, ab 11 Uhr wird Red Bull-Jungstar Max Verstappen in seinem Torro Rosso-Boliden einen spektakulären Showrun hinlegen. Auf Schnee, vor einer beeindruckenden Kulisse, auf der Streif, in Kitzbühel! Im Vorfeld des größten Wintersport-Ereignisses am Hahnenkamm soll so die Werbetrommel für das Sommersport-Event in Spielberg gerührt werden. Im Vorjahr gab es die Formel 1-Einstimmung noch auf der Wiener Ringstraße.

Weitere Gäste

Verstappen wird seinen Torro Rosso auf über 1.600 Metern Seehöhe bei der Bergstation der Hahnenkammbahn auf Touren bringen und so Schifahrer und Zaungäste in Staunen versetzen. Im Anschluss geben Gerhard Berger und Helmut Marko Auskunft über den Grand Prix in Spielberg.

Helikopter und Spikes

Die Aktion ist auch eine logistische Herausforderung: Der von Verstappen gesteuerte Rennwagen wurde per Helikopter zur Bergstation gebracht und außerdem mit Spikes ausgestattet. Dann kann es auf einer speziell präparierten Piste auch schon losgehen. In Spielberg gastiert die Formel 1 heuer von 1. bis 3. Juli. Hier geht es zu den Tickets.

Autor:

Stefan Verderber aus Murtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.