Projekt Spielberg
Die Sicherheit hat Vorrang

Das ADAC GT Mastes gastiert von 16. bis 18. Oktober am Red Bull Ring.
  • Das ADAC GT Mastes gastiert von 16. bis 18. Oktober am Red Bull Ring.
  • Foto: RB/Platzer
  • hochgeladen von Stefan Verderber

Strenge Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen für Fans beim ADAC GT Masters. Grasser Racing Team hofft auf Revanche.

SPIELBERG. Bei frostigen Bedingungen wurde das ADAC GT Masters-Rennwochenende am Freitag am Red Bull Ring mit den ersten Trainings gestartet. Für die bis zu 3.000 Fans gelten dabei strenge Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen: So ist etwa auf den Tribünen genügend Platz für Freiraum zwischen den einzelnen Besuchergruppen, ansonsten müssen Masken getragen werden. Abstecher in das Fahrerlager sind diesmal gänzlich verboten.

Revanche

Zu sehen bekommen die Fans auch einige Lokalmatadore, etwa das Grasser Racing Team oder Klaus Bachler. Für Teamchef Gottfried Grasser ist beim Heimspiel Revanche angesagt. Nach der Enttäuschung am Sachsenring geht es um den ersten Saisonsieg. In Deutschland wurde dem Murtaler Team nach einer Entscheidung am grünen Tisch der Sieg genommen.

Heimsiege

Dem Grasser Racing Team gelangen bereits 2015 und 2017 Heimsiege am Red Bull Ring. "Wir haben hier in der Vergangenheit große Erfolge eingefahren und diese mit unseren Fans, Sponsoren und Freunden vor Ort feiern dürfen. Dieses Jahr ist natürlich alles ein bisschen anders. Davon lassen wir uns aber nicht unterkriegen", sagt Gottfried Grasser. Die beiden Rennen werden am Samstag und Sonntag ab 13 Uhr live auf Sport 1 übertragen.

Team muss wegen Coronafällen aufgeben

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen