Fußball Gebietsliga Mur
Ebenbürtige Leistungen

Scheiflings Daniel Panzer (r.) im Laufduell mit Mario Pirker.
  • Scheiflings Daniel Panzer (r.) im Laufduell mit Mario Pirker.
  • Foto: Wallner
  • hochgeladen von Fritz Meyer

SCHEIFLING. Aus 1:3 noch ein 3:3: Scheiflinger Truppe eroberte wertvollen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt.

Scheifling/St. Lor. - USV Krakaudorf 3:3 (1:3)

Zwei einander ebenbürtige Mannschaften, das Unentschieden entspricht den gezeigten Leistungen. Der junge Rene Koller brachte Scheifling in der 8. Minute mit 1:0 in Führung.

Zwei haltbare Freistoßtore

Dann hatte Scheifling-Tormann Sitzmann bei zwei haltbaren 30- Meter-Freistößen das Nachsehen: 1:1 durch Martin Griesser (12. Min.), 1:2 durch Mario Weilharter (30. Min.). In der 40. Min. erhöhte der beste Stürmer von Krakaudorf, David Hlebaina, auf 1:3.

Optimale Chancenauswertung

Nach der Pause fand der Tabellenzweite kein Mittel gegen die Scheiflinger Abwehr. Optimale Auswertung der wenigen Angriffe brachten der Heimmannschaft einen wertvollen Punkt im Kampf gegen den Abstieg.

Anschlusstor per Strafstoß

Nach einem Foul an Markus Panzer verwertete Daniel Panzer den Elfmeter zum 2:3 (59. Min.).

Panzer erzielt Ausgleich

Nach einem Corner gelang dann Markus Panzer in der 75. Minute der Ausgleich zum 3:3-Endstand.
Die Besten bei Scheifling: Ebner, Bradaric, Michael Grogger sowie Markus und Daniel Panzer. Bei Krakaudorf: Griesser, Adrian Shatri, Pirker, Esterl und Hlebaina.

Autor: Norbert Wallner

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen