Trainereffekt bei Obdach
Ersten Saisonsieg gefeiert

Derbytime in Unzmarkt: Rene Zisser traf bei einem Freistoß die Stange. Rene Grininger (rechts) erzielte den zweiten Treffer für Obdach.
  • Derbytime in Unzmarkt: Rene Zisser traf bei einem Freistoß die Stange. Rene Grininger (rechts) erzielte den zweiten Treffer für Obdach.
  • Foto: Privatfoto
  • hochgeladen von Fritz Meyer

Die negative Tendenz bei Unzmarkt findet mit Derby-Niederlage ihre Fortsetzung - Obdach durfte jubeln.

„Enlightco“ Unzmarkt/Frauenburg - FC Obdach 1:2 (0:1)

Die Spirale dreht sich bei Unzmarkt Richtung Rote Laterne, man verzeichnet bereits die vierte Niederlage in Folge. Es steckt der Wurm drinnen und es mangelt an Selbstvertrauen.

Optimaler Einstand für Neo-Trainer Gach

Für Obdach hingegen gibt es seit Langem wieder ein Erfolgserlebnis: Klaus Leitner wurde als Trainer abgelöst und der neue Coach Roland Gach verbuchte bei seinem Debüt gleich drei Punkte am Konto.

Stangenschuss von Zisser

Für die Heimelf hätte es verheißungsvoll beginnen können, aber in der 4. Min. landet der Freistoßball von Rene Zisser an der Stange. In der Folge versucht Unzmarkt das Kommando zu übernehmen, aber es fehlt Ballsicherheit und die Verunsicherung ist allen anzumerken. Die Gäste stören früh, agieren über die schnellen Stürmer und stehen in der Defensive sicher.

Erber mit Kopfball erfolgreich

In der 29. Min. bringt Stefan Schwendinger einen Freistoß hoch in den gegnerischen Strafraum, Raphael Erber ist zur Stelle und fixiert mit einem Kopfball die 0:1-Führung. Nach einem Konter schießt Christoph Rieger am langen Eck vorbei, für Unzmarkt fehlt beim Schuss von Raphael Trattner nicht viel.
Nach der Pause änderte sich wenig: Bei den Hausherren fehlt im Spielaufbau die Präzision in der Offensivabteilung. Min. 62: Raphael Trattner setzt sich links energisch durch, Flanke zur Mitte, der Kopfball von Michael Steinberger fällt zu schwach aus. In der 69. Min. bringt die Heimelf den Ball nicht aus dem Gefahrenbereich, Rieger zieht ab und verfehlt knapp das Ziel.

Tore in der Schlussphase

In der 89. Min. schaut die Abwehr der Hausherren nicht gut aus, als Rene Grininger nach einem Vorstoß über die linke Seite zum 0:2 einnetzt.
Unzmarkt gelingt in der 90. Min. nur mehr der Anschlusstreffer durch Michael Steinberger.
In der Nachspielzeit trifft der eingewechselte Philipp Kozar für das Team aus dem Zirbenland noch die Torstange.

Stimme zum Spiel

Roland Gach, Obdach-Trainer: „Es war ein emotionales Spiel mit einem verdienten Sieg. Gratulation der motivierten, engagierten Truppe. Es herrscht ein tolles Klima im Verein und ich wurde gut aufgenommen.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen