Formel 1: Das Bad in der Menge

Der rote Teppich kam bei den Fans gut an. Foto: Red Bull
  • Der rote Teppich kam bei den Fans gut an. Foto: Red Bull
  • hochgeladen von Stefan Verderber

SPIELBERG. "So nah wie sonst nirgendwo", sollen die Fans in Spielberg an der Formel 1 dran sein wenn es nach Red Bull-Motorsportchef Helmut Marko geht. Dazu wurden im Vorfeld einige Neuerungen präsentiert. Neben Kindern bei der Pilotenparade und einem Fan, der die Zielflagge schwenkt, ist das der rote Teppich.

Selfies

Am Samstag mussten Piloten und Teamchefs diesen vor dem voestalpine wing erstmals passieren. So konnten sich die Fans Autogramme, Selfies und die eine oder andere ganz spezielle Erinnerung holen.

Hattrick

Einer, der dieses Bad in der Menge liebt, ist Nico Rosberg. Der Deutsche ist unbestritten einer der sympathischsten und lockersten Piloten im Zirkus. Heuer will er sich in Spielberg den Hattrick holen - also den dritten Sieg in Folge. Am Weg dorthin gab es im Training am Samstag einen Rückschlag: Seine Radaufhängung ist gebrochen. Für Sonntag droht eine Rückreihung in der Startaufstellung.

Programm

Ansonsten stehen am Samstag noch Qualifikation, Legendenparade und viel mehr auf dem Programm. Am Konzertgelände stehen Rea Garvey und Amy Macdonald bereit. Tickets gibt es noch an den Tageskassen - auch für Sonntag.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen