Fußball Unterliga Nord B
Goldtor von Reshani

Mit tollen Paraden hielt Torhüter Fabian Penasso das Zeltweger Gehäuse  rein und war maßgeblich am Sieg beteiligt.
  • Mit tollen Paraden hielt Torhüter Fabian Penasso das Zeltweger Gehäuse rein und war maßgeblich am Sieg beteiligt.
  • Foto: Gröbl
  • hochgeladen von Fritz Meyer

Fußball Unterliga Nord B. Zeltweger Truppe ringt Kraubath nach zähem Kampf mit 1:0 nieder und feiert den zweiten Saisonsieg.

FC Zeltweg - Kraubath 1:0 (0:0)

Die erste Spielhälfte war weitestgehend von Zweikämpfen geprägt. Den Kraubathern gelingt es dabei bestens, den Zeltwegern den Wind aus den Segeln zu nehmen. Von einer Verunsicherung nach dem letzten ernüchternden Ergebnis war soweit keine Spur.

Torlose erste Halbzeit

So waren die Hausherren gefragt, Lösungen zu finden, um den Gästeblock zu knacken. Erst mit Fortdauer der Begegnung kommt es zu den ersten gefährlichen Situationen in der Box der Kraubather. Mit vereinten Kräften kann sich das Gegenüber aber soweit schadlos halten.
Im Ansatz erwecken auch die Kraubather stets den Eindruck, Nadelstiche setzen zu können - Halbzeitstand 0:0.

Vorerst zwei Teams auf Augenhöhe

Auch nach dem Seitenwechsel prallen vorerst zwei Mannschaften auf Augenhöhe aufeinander. Je länger das Spiel aber dauert, umso mehr übernehmen die Zeltweger das Kommando.
In der 57. Minute hat Toni Sekic das Führungstor am Fuß. Aber im Abschluss fehlt es an der nötigen Konsequenz.

Reshani lässt Hausherren jubeln

Gegen das 1:0 in der 65. Minute ist dann aber kein Kraut gewachsen. Egzon Reshani sieht, dass Kraubath-Keeper Wolfgang Kirl etwas vor dem Tor postiert ist. Er zieht aus 25 Metern ab und trifft platziert zum 1:0 in die Maschen.
Jetzt liegt der Ball bei den Kraubathern, die auch bemüht sind, doch noch etwas Gewinnbringendes auf die Beine zu stellen.

Ampelkarte für Kavaja

Letztlich aber, der eingewechselte Zeltweger Durak Kavaja sieht in der 91. Minute noch die Gelb/Rote Ampelkarte, bleibt es beim knappen 1:0-Sieg des FC Zeltweg.

Stimme zum Spiel

Alexander Schaar, Obmann Zeltweg: „Wir sind klarerweise allesamt mit dem gelungenen Saisonstart zufrieden. Jetzt warten mit Rapid Kapfenberg und St. Peter/Fr. zwei schwere Auswärtsaufgaben auf uns. Da wird sich weisen, wohin die Reise führen wird.“

Autor: Robert Tafeit

Autor:

Fritz Meyer aus Murtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.