Fußball Oberliga Nord
Murtal-Derby eine klare Angelegenheit

Markus Zmugg (Mitte) erzielte im Derby beim ESV Knittelfeld nach einer Stunde das letzte von fünf Judenburger Toren.
  • Markus Zmugg (Mitte) erzielte im Derby beim ESV Knittelfeld nach einer Stunde das letzte von fünf Judenburger Toren.
  • Foto: ripu
  • hochgeladen von Fritz Meyer

Oberliga Nord. Nach dem Derbysieg mischt der FC Judenburg weiter im Kampf um den Herbstmeistertitel mit.

ESV Knittelfeld - FC Stadtwerke Judenburg 2:5 (1:3)

Die Vorzeichen sehen die Gäste aus Judenburg in der Favoritenrolle, die sie letztendlich auch voll erfüllen. Dabei läuft die Partie in der ersten Halbzeit nicht so klar, wie es der Pausenstand vermuten lässt. Nachdem die Gäste gleich zu Beginn die erste Duftmarke setzen, Fischer vergibt ganz knapp, zeigt auf der Gegenseite Toih für die Heimischen erstmals auf.

Klicnik sorgt für die Gästeführung

In der 13. Minute nützen die Judenburger erstmals die unzureichende Defensiv-Leistung der Eisenbahner zum 0:1. Kevin Klicnik wird im Strafraum eingesetzt, der sich diese Chance nicht nehmen lässt.

Passende Antwort der Eisenbahner

Vier Minuten später findet der ESV noch eine passende Antwort. Nach einer Agachi-Ecke ist Michael Platzer mit dem Kopf zur Stelle und gleicht zum 1:1 aus.

Mangelnde Chancenauswertung

In Folge haben die Heimischen ihre beste Phase, können drei gute Tormöglichkeiten nicht nützen. Einzig der mangelnden Abschlussqualität der Heimischen ist es geschuldet, dass Judenburg nicht in Rückstand gerät.

Defensivschwächen bei der ESV-Truppe

Auf der Gegenseite lassen sich die Schöggl-Mannen nicht zweimal bitten, um die Räume, welche die Eisenbahner bieten, in zählbaren Erfolg umzumünzen. Das Verhalten in der Defensive bei den Heimischen in der letzten Viertelstunde vor der Pause gleicht dem einer Schülermannschaft. Es fehlt den Knittelfeldern einfach an Geduld, sie gehen zu viel Risiko ein, entblößen unnötig die Abwehr.

Effizient im Abschluss

Judenburg kommt einige Male gefährlich über die rechte Flanke und kann daraus auch zwei Treffer kreieren. In der 35. Minute ist es Christian Ritzmaier, der, ideal freigespielt, die neuerliche Führung erzielt. Die Früstük-Schützlinge haben sich von diesem Gegentor noch nicht erholt, da schlägt es neuerlich im Kasten von Torhüter Kautschitz ein. Rene Fischer stellt den Pausenstand von 1:3 her.

Judenburger Doppelschlag

Von diesem Tiefschlag erholen sich die Heimischen nicht mehr. Die Gäste haben die Partie nun klar im Griff und setzen nach der Pause mit einem weiteren Doppelschlag innerhalb von nur einer Minute nach und entscheiden das Match frühzeitig.

Hodzic und Zmugg scoren

Wie bereits bei den Gegentreffern in der ersten Halbzeit passt auch diesmal die Zuordnung im Mittelfeld nicht, die Judenburger nützen den Raum, überlaufen die Verteidigung und erhöhen in der 59. Minute durch den eingewechselten Hodzic auf 1:4. Nur eine Minute darauf trägt sich auch Markus Zmugg in die Schützenliste ein - 1:5.

Resultatskosmetik durch Platzer

In der Nachspielzeit gelingt den Eisenbahnern noch Resultatskosmetik, Platzer verkürzt mit seinem zweiten Treffer auf 2:5.

Autor: Richard Purgstaller

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!
Video

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen