Nachwuchskicker tricksten auf dem Parkett

Futsalcup: Das Betreuerduo Rücker/Vrabec und die St. Peterer U 9-Kicker freuten sich über den Titel.
4Bilder
  • Futsalcup: Das Betreuerduo Rücker/Vrabec und die St. Peterer U 9-Kicker freuten sich über den Titel.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Fritz Meyer

MURTAL. Die Qualifikation für den Nachwuchs-Futsal-Cup für die Bezirke Murau und Murtal wurde in der Judenburger Lindfeldhalle mit drei weiteren Turniertagen abgeschlossen.

U 9-Bewerb

Im Finale kam es zum Duell zwischen dem USV St. Peter/Judenburg und Kinder AKA Judenburg. Die „Peterer Jungs“ setzten sich dabei knapp mit 2:1 durch.

Die Finaltreffer erzielten Elena Reif und Matteo Peischler bzw. Matteo Pletz.

Im Meisterteam des Trainerduos Rücker/Vrabec kamen neben den beiden Torschützen auch Elias Rössler, Magdalena Galler, Paul Kliemen, Tina Rücker, Philipp Göttfried und Edi Tuveatca zum Einsatz.

Weitere Reihung: 3. FC Judenburg, 4. SG Unzmarkt.

U 11-Bewerb

Mit einem klaren 3:0-Erfolg sicherte sich der FC Judenburg im Finalduell gegen SV Lobmingtal (Tore: Samuel Delija 2, Thomas Hinteregger) den Meistertitel.

Die zwei Finalisten haben sich für das Landesfinale am Sonntag, 7. Feber, ebenfalls in der Lindfeldhalle, qualifiziert.

Im Siegerteam von Manfred Wutscher kamen neben den beiden Torschützen auch Fabian Weinke, Altin Osmanaj, Tobias Lamuth, Tobias Szabo, Manuel Stocker, Adrian Ramaj und Oliver Tantscher zum Einsatz.

Weitere Reihung: 3. SG Scheifling, 4. FC Murtal.

U 12-Turnier

Im Finale setzte sich die SG Knittelfeld durch Tore von Marcel Pejic (2) und Matthias Lukas Filip gegen SV Lobmingtal mit 3:0 durch.

Neben den Torschützen kamen im Meisterteam von Trainer Gerhard Reichsthaler auch Lukas Dechler, Rebecca Oppelz, Kevin Craciunescu, Berdan Sümbül, Niklas Gally und Brendon Rexhepi zum Einsatz.

Beide Finalisten haben sich für das Landesfinale am 6. Feber qualifiziert.

Weitere Reihung: 3. FC Zeltweg, 4. FC Fohnsdorf.

U 15-Turnier

Nach einem ausgeglichenen Finalduell zwischen FC Zeltweg und FC Judenburg (2:2/Tore: Toni Sekic 2 bzw. Daniel Klicnik, Fabio Saler) ist die Titelentscheidung im 7-Meter-Schießen gefallen. Dabei blieben die Zeltweger Jungs mit 3:2 siegreich.

Im Siegerteam von Trainer Miro Sekic kamen neben dem zweifachen Finaltorschützen auch Manuel Moser, Nico Fritz, Lukas Sekic, Christoph Papst, Florian Klicnik, Matthias Auer, Dominik Zechner, Tobias Leitner und Marco Nussbaummüller zum Einsatz.

Beide Finalisten schaffte die Qualifikation für das Landesfinale am 7. Feber in der Judenburger Lindfeldhalle.

Weitere Reihung: 3. SG Oberes Murtal, 4. FC Murtal I.

Autor:

Fritz Meyer aus Murtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.