Running Team Lannach als „Verein des Jahres 2017“

Erich Nader, Petra Leidorfer, Maria Hochegger, Monika Hiden, Alois Sauer als Preisträger der "Runners"
  • Erich Nader, Petra Leidorfer, Maria Hochegger, Monika Hiden, Alois Sauer als Preisträger der "Runners"
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Gerhard Langmann
Wo: Festsaal, 8720 Landschach auf Karte anzeigen

Es gilt als schöne Tradition des Steirischen Leichtathletikverbands, Jahr für Jahr die besten Jungsportler, Sportler und Vereine auszuzeichnen. „Wir sehen das als Anerkennung der erbrachten Leistungen“, hat STLV-Präsident Hannes Robier damit auch eine breit angelegte Einladung zur sportlichen Betätigung im Auge.
Am vergangenen Freitag war Knittelfeld Austragungsort der diesjährigen Sportgala, bei der Zeremonienmeister Alfred Gaar für Erich Nader & Co. eine Riesenüberraschung bereithielt: „Zum Team des Jahres 2017 wurde das Running Team Lannach gewählt!“ In seiner Begründung führte er die Teilnahme des Vereins an vielen Marathons, Halbmarathons, Triathlons und Volksläufen an. Einen besonderen Ausschlag gab dabei sicher das Damenteam Monika Hiden, Maria Hochegger und Petra Leidorfer, das im heurigen Jahr den Staatsmeistertitel im Staffelbewerb nach Lannach holte. Mit einem Ehrenpreis wurde auch Alois Sauer, Vereinsgründer, Trainer und Obmann über zehn Jahre, ausgezeichnet.
Auch daheim in Lannach gab es für die „Runners“ nur lobende Worte. „Die sportlichen Leistungen waren sicher der Hauptgrund für die Auszeichnung“, verwies Obmann Erich Nader auf das geschlossene Auftreten des Vereins bei örtlichen Veranstaltungen, das Gemeinschaftliche im Umgang miteinander und das Bemühen, Jugend in die Runde zu integrieren als weitere Bausteine der Anerkennung in der Öffentlichkeit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen