Vollgas war angesagt

Die Oberlandler Racing Team-Equipe war beim Saisonfinale rasant unterwegs und konnte eine erfolgreiche Saisonbilanz ziehen.
2Bilder
  • Die Oberlandler Racing Team-Equipe war beim Saisonfinale rasant unterwegs und konnte eine erfolgreiche Saisonbilanz ziehen.
  • Foto: Taucher
  • hochgeladen von Fritz Meyer

SPIELBERG. Am vorläufig letzten schönen Herbsttag und bei perfekten Bedingungen am Red Bull Ring-Offroad Bike Track kam es zum Saisonfinale der internationalen Enduro Team-Trophy und des Kids Cups.

Makellose Renndurchführung

Rennleiter Peter Bachler und sein Team vom Enduro Club Murtal sorgten für eine makellose Renndurchführung und kassierten dafür am Ende des rasanten und spannenden Renntages viel Applaus.
Nach dem Startflaggenschwenk zum 2-Stunden-Teamrennen am frühen Vormittag sicherte sich Martin Hirner (Oberlandler Racing Team), dicht gefolgt von seinem Unzmarkter Klubkollegen Tobias Auer den „Wholeshot.“

Unzählige Überholmanöver

Es folgten unzählige Überholmanöver von „Altmeister“ Markus Tischhart, der sich zwischenzeitlich auch an die Spitze des Feldes setzte. Nachdem sein Teamkollege Daniel Stocker (Kuraufenthalt) verhindert war, musste Tischhart das zweistündige Rennen im Alleingang abspulen und wurde nach den Solostrapazen am beachtlichen zweiten Platz abgewunken.

Premierensieg für KTM Walzer-Piloten

Ausgerechnet im letzten Rennen des Jahres durften sich die beiden KTM Walzer-Piloten Florian Metnitzer und Maurice Egger (beide Oberwölz) über ihren prestigeträchtigen Premierensieg freuen. Das Oberwölzer Duo Mario Kobald/Oliver Hansmann (Team MX Strecke Schönberg-Lachtal) raste auf Platz drei. Über weite Strecken des Rennens auf Podiumskurs lag das „Duo“ David Rinner und Tobias Auer (Oberlandler Power Team). Leider fasste die Auer-Maschine einen Bremsdefekt aus und somit mussten sich die beiden talentierten Racer am Ende mit Platz vier zufrieden geben.

Team-Gesamtwertung an Tischhart/Stocker

In der Team-Trophy-Gesamtwertung blieben Markus Tischhart und Daniel Stocker (Team RT“ Come Back“) siegreich. Durch den Red Bull Ring-Tagessieg sicherten sich Egger/Metnitzer (Walzer 99 Team) noch vor Rinner/Auer Platz zwei in der Gesamtwertung.

30 Nachwuchsrennfahrer im Rennfieber

Viel Applaus erhielten für ihre rasanten Fahrten und harten Zweikämpfe auch die Teilnehmer in den unterschiedlichen Klassen in der Kids-Cup-Trophy. Wie beliebt diese Rennserie mittlerweile geworden ist, bestätigen nicht weniger als 30 Nachwuchsrennfahrer, davon 13 in der Bambiniklasse, die „Am Spielberg“ Vollgas gegeben haben.

Tom Resch bei den Jüngsten voran

In den insgesamt drei Wertungsklassen wurden jeweils zwei Läufe ausgetragen. Bei den Jüngsten siegte Tom Resch (Team MX Strecke Schönberg-Lachtal) vor Rafael Stary, Paul Leitgeb, Lorenz Herbst und Fabian Bachler.

Moritz Wendner in der Kinderklasse souverän

In der Kinderklasse war Seriensieger Moritz Wendner (Team MX Strecke Schönberg-Lachtal) auch am Red Bull Ring eine Klasse für sich. Dahinter belegten Matthias Stingl (Team Walzer) und Fabian Isopp (MX Meadow Racing Team) die weiteren Podestplätze.

Eindrucksvolle Leistung von Florian Leban

Die Jugendklasse entschied in eindrucksvoller Manier mit zwei souveränen Laufsiegen Florian Leban für sich. Klaus Bischof jun. und Thomas Hecher (beide IBI Racing Team) sicherten sich die restlichen Podestränge.

Kids-Trophy 2017, Gesamtwertung

Bambini: 1. Sebastian Schitter, 2. Tom Resch, 3. Paul Leitgeb (alle Team MX Strecke Schönberg- Lachtal), 4. Lorenz Herbst (MSC Maria Alm), 5. Fabian Bachler (Oberlandler Racing Team).

Kinder:
1. Moritz Wendner (Team MX Strecke Schönberg- Lachtal), 2. Mathias Stingl (Team Walzer), 3. Felix Leitner, 4. Luis Steinberger, 5. Maxi Hartenfelser (Enduro Team Lobming).

Jugend: 1. Marco Schläffer (Team MX Strecke Schönberg- Lachtal), 2. Klaus Bischof jun. (IBI Racing Team), 3. Thomas Rumpold (Team MX Strecke Schönberg-Lachtal), 4. Thomas Hecher (IBI Racing Team), 5. Florian Leban (Team Sepero/ MX Strecke Schönberg-
Lachtal).

Die Oberlandler Racing Team-Equipe war beim Saisonfinale rasant unterwegs und konnte eine erfolgreiche Saisonbilanz ziehen.
Das Siegerduo Maurice Egger und Florian Metnitzer mit Petz Bachler.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen