Ski Alpin
Weltcup-Podium knapp verfehlt

Ramona Siebenhofer belegte Rang vier in der Kombination.
  • Ramona Siebenhofer belegte Rang vier in der Kombination.
  • Foto: Taucher
  • hochgeladen von Fritz Meyer

OBERWÖLZ/KRAKAU. Licht und Schatten bei den Speedgirls. Ramona Siebenhofer verpasst mit Kombirang vier das Stockerl.
Licht- und Schattenseiten hat es für die ÖSV-Speedgirls, angeführt von den beiden Murtalerinnen Nicole Schmidhofer und Ramona Siebenhofer, beim Heimrennwochenende in Zauchensee gegeben.

Falsche Startnummern, fehlerhafte Fahrten

Nicht zuletzt durch die kurzfristig verkürzte Strecke, Nebel, Wind, Fehlgriffen bei der Startnummernauswahl und fehlerhaften Fahrten hat es für die ÖSV-Mädels eine empfindliche Heimniederlage gegeben.

Nur Ränge 11 und 14

Stephanie Venier als Neunte war die Bestplatzierte, für die Aushängeschilder aus dem Skibezirk IV haben vor den Augen vieler Fanclubmitglieder, darunter auch die Blasmusikkapelle Schönberg-Lachtal, „nur“ die Plätze elf für Siebenhofer und 14 für Schmidhofer herausgeschaut.

Ärger bei Nici Schmidhofer

Schmidhofer hat sich nach ihrem Rückstand von 1,75 Sekunden entsprechend geärgert: „Ich weiß, dass mir die verkürzten Starts nicht liegen und ich da das Tempo nicht richtig mitnehmen kann. Da gehen mir im Flachteil die nötigen km/h ab.
Mit dem großen Rückstand von oben war es fast nicht mehr möglich, aufzuholen, auch weil die Sicht schlecht war. Hat heute alles nicht sein sollen, die Enttäuschung ist natürlich riesig, aber hilft leider nichts.“

Rang vier für Siebenhofer in der Kombi

Besser gelaufen ist es dann für die ÖSV-Equipe mit fünf Platzierungen unter den Top-15 im ersten Kombi-Bewerb „Super G/Slalom“ der diesjährigen Weltcupsaison.
Vor allem Ramona Siebenhofer sorgte dabei für Wiedergutmachung und kehrte auf die persönliche Erfolgsstraße zurück. Mit Platz vier hat sie an einem Podestplatz gekratzt und war daher nicht unzufrieden.

„Der vierte Rang ist die beste Saisonplatzierung bisher, ich kann auch ohne Podest zufrieden nach Hause fahren!“

„Ich kann definitiv mit Rang vier leben. Ich hätte mir im Vorfeld nicht, gedacht, dass diese Platzierung herausschauen kann, auch weil es ein sehr technischer Super-G und ein langer Slalom waren. Im Slalom habe ich mir nichts vorzuwerfen, verloren habe ich es wahrscheinlich im oberen Super-G-Teil. Der vierte Rang ist die beste Saisonplatzierung bisher, ich kann auch ohne Podestplatz sehr zufrieden nach Hause fahren", so Siebenhofer. 

Rang vier vom Super G verteidigt

Siebenhofer hat im Slalom ihren vierten Rang aus dem Super G erfolgreich verteidigt. Auf die Siegerin Brignone (Italien) haben schlussendlich 1,39 Sekunden gefehlt. Holdener (2./SUI) und Bassino (3./ITA) haben der Krakauerin den möglichen Podestplatz streitig gemacht.

Fanclubs als Damendrücker vor Ort

Die beiden Murtaler Skimädels freuten sich beim Heimrennen über das große Faninteresse seitens ihrer Fanclubs und nahmen sich natürlich auch die nötige Zeit für ihre lautstarken Daumendrücker.

MV Schönberg-Lachtal konzertierte

In der Zauchenseer Weltcuparena konzertierte der Musikverein Schönberg-Lachtal mit zünftiger Marschmusik und erhielt dafür nicht nur Applaus von den Skirennsportlerinnen, sondern von den Fans aus aller Welt.
Unter den Daumendrückern für die Skimädels befanden sich neben vielen anderen auch Steirerski-Präsident NRAbg. Karl Schmidhofer, NRAbg. Bgm. Andreas Kühberger als spezieller Knofel für seine Mauterner-Ortsbewohnerin Tamara Tippler sowie Lieblingssteirer-Geschäftsführer Karl Fussi.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen