FC Obdach
Wie und wann geht es weiter?

Die Ligen müssen pausieren. Auch die Fußballer des FC Obdach sind von der Coronakrise betroffen.
  • Die Ligen müssen pausieren. Auch die Fußballer des FC Obdach sind von der Coronakrise betroffen.
  • Foto: Wallner
  • hochgeladen von Fritz Meyer

MURTAL/MURAU. Die Frühjahrssaison in der OberligaNord, Unterliga Nord B und Gebietsliga Mur sollte eigentlich am 21. März gestartet werden, aber die notwendigen Maßnahmen der Bundesregierung aufgrund der aktuellen Corona-Krise machten den Auftakt unmöglich.
Wann oder ob überhaupt in den nächsten Wochen/Monaten das runde Leder im Fußball-Unterhaus rollen wird, steht in den Sternen. Eine Durchführung der Frühjahrs-Rückrunde erscheint derzeit mehr als fraglich.

Die Murtaler Zeitung befragte Funktionäre der Murtaler Oberligaklubs zur derzeitigen Situation bei den Vereinen.

Murtaler Zeitung: Wie sehen Sie die aktuelle Corona-Entwicklung?
Roland Gach, Trainer FC Obdach: „Meine persönliche Sichtweise ist, dass die Gesundheit und die Gesellschaft klar vor dem Fußball kommen. Fußball ist zwar die schönste Nebensache, aber in dieser Situation ist die Gewichtung ganz klar, dass in erster Linie ganz Österreich diese Krise bestmöglich übersteht“.

MZ: Wie geht der Verein damit um?
Roland Gach: „Wir haben uns nach dem ominösen Freitag, den 13., ganz klar an die Spielregeln der Regierung gehalten. Ich habe mich mit dem Vorstand kurzgeschlossen, dass ich per Whats-app ständig neue Trainings-Programme an die Spieler weiterleite, die auch vom Gesetz her erlaubt und durchführbar sind“.

MZ: Gibt es in der derzeitigen Situation Aufwandsentschädigungen für die Spieler?
Roland Gach: „Diese Frage kann ich nicht beantworten, da ich mich in finanzielle Angelegenheiten nie einmischen wollte und auch nie werde“.

MZ: Geht man beim FC Obdach davon aus, dass der komplette Frühjahrsdurchgang evtl. gar nicht mehr ausgetragen wird?
Roland Gach: „Es wurde kürzlich von einem Spieler kolportiert, dass es eventuell eine Variante gebe, wenn man Mitte Mai mit der Saison beginnen und bis Mitte Juli hineinspielen würde, es sich noch ausgehen würde. Wenn ich mir aber die ganze Situation ansehe, welche Events bereits abgesagt wurden, denke ich mir, dass sich die Regierung auf nichts einlassen wird. Fußball ist in diesem Fall ein ,Nebengeschichtl'. Meine Meinung ist, dass es keine Frühjahrsmeisterschaft mehr geben wird“.

MZ: Ab welchem Zeitpunkt erscheint eine Fortführung der Meisterschaft in der Oberliga Nord respektive in den Amateurklassen nicht mehr realistisch?
Roland Gach: „Sollte sich evtl. eine Harakiri-Geschichte mit englischen Runden und dergleichen ergeben, wäre dies ein großer Nachteil für unseren Verein. Wir haben in unserer Mannschaft sehr viele Arbeiter bei der Firma Pabst im Schichtbetrieb. Es wäre aus unserer Sicht eine Wettbewerbsverzerrung. Ich bin der Meinung, wenn nicht Anfang Mai gestartet wird, ist die Meisterschaft im Frühjahr in unseren Klassen ohnehin nicht mehr durchführbar“.

Das sagen die weiteren Teams:
FC Judenburg
SV Unzmarkt
ESV Knittelfeld
SVU Murau
SV St. Lorenzen

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen