Arbeitsmarkt: Gute Lage, hohe Rückgänge

Fachkräfte sind derzeit gefragt, etwa in der Zellstoff Pöls AG. Foto: ZPA
  • Fachkräfte sind derzeit gefragt, etwa in der Zellstoff Pöls AG. Foto: ZPA
  • hochgeladen von Stefan Verderber

MURTAL/MURAU. „Einen starken Rückgang der Arbeitslosigkeit“ verzeichnet das Arbeitsmarktservice quer durch die Region. Bei „Musterschüler“ Murau gab es im Jänner ein dickes Minus von über 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Betroffen vom Rückgang sind sowohl Frauen als auch Männer, Jugendliche und ältere Arbeitnehmer. Die größten Rückgänge gab es laut AMS in der Bau- und in der Tourismusbranche.

Personalbedarf

„Alle Altersgruppen sind von der positiven Entwicklung betroffen“, heißt es auch beim AMS Judenburg. Dort wurde gegenüber dem Vorjahr ein Rückgang der Arbeitslosigkeit von knapp über 9 Prozent verzeichnet. Hervorgehoben wird die gute Auftragslage bei heimischen Betrieben. Derzeit sei ein hoher Personalbedarf gegeben, etwa bei der Zellstoff Pöls AG, wo demnächst eine neue Papiermaschine in Betrieb gehen soll. Bedauert wird beim AMS hingegen der Stopp der „Aktion 20.000“, bei der alternative Beschäftigungsmöglichkeiten für ältere Arbeitnehmer geschaffen wurden.

Konjunktur

Von der guten Konjunkturlage wurde auch das AMS Knittelfeld nicht „verschont“. Dort wird ein Rückgang der Arbeitslosen von knapp 8 Prozent gemeldet. Die Situation am Stellenmarkt habe sich wesentlich verbessert, es gibt zurzeit mehr Angebote.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen