„Grünes Licht“ für zweite Gleinalm-Tunnelröhre

127Bilder

Fotos: Heinz Waldhuber -

Für viele Murtaler wird ab nun die Fahrt nach und von Graz flüssiger und schneller, vorallem aber deutlich sicherer: Nach weniger als vier Jahren Bauzeit konnte die ASFINAG am vergangenen Freitag mit Verkehrsminister Jörg Leichtfried und den steirischen Politspitzen mit LH Hermann Schützenhöfer die neu errichtete zweite Röhre des Gleinalmtunnels auf der Pyhrn-Autobahn für den Verkehr freigeben. Mit dabei auch die beiden Murtaler Landtagsabgeordneten Gabriele Kolar und Hermann Hartleb, die sich erfreut über das abgeschlossene Projekt äußerten, aber in diesem Zusammenhang auf den dringend erforderlichen Weiterbau der Schnellstraße von Judenburg in Richtung St. Georgen pochten. - Mehr dazu können Sie in der kommenden Ausgabe der Murtaler Zeitung lesen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen