17.05.2018, 09:16 Uhr

Arnie dreht doch nicht im Murtal

Arnold Schwarzenegger: Vorerst kein Comeback in der Steiermark. Foto: Bundesheer/Schröttner

Flugzeug-Szene für Terminator wird in Spanien statt Zeltweg gedreht.

ZELTWEG. Er ist zurück - wie er es versprochen hat. Nach seiner Herzoperation und der gesundheitsbedingten kurzen Auszeit danach, ist Arnold Schwarzenegger diese Woche beim Klima- und Umweltgipfel in Wien eingetroffen. Ein Steiermark-Besuch steht diesmal nicht am Programm des mittlerweile 70-Jährigen.

Dreharbeiten

Dabei wird es vorerst wohl auch bleiben. Wie die Murtaler Zeitung exklusiv berichtet hat, wurden Verhandlungen über mögliche Dreharbeiten zu Szenen des neuen Terminator-Films am Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg geführt. Das Vorhaben ist wohl gescheitert. „Wir haben bislang immer noch keine Neuigkeiten dazu bekommen. Also dürfte es nicht mehr dazu kommen, es ist mittlerweile schon zu spät, um das alles vorzubereiten“, heißt es am Fliegerhorst.

Spanien statt Zeltweg

Obwohl Schwarzenegger im neuen Film nur eine Nebenrolle spielt, wäre er beim Dreh einer Flugzeugabsturz-Szene im Murtal eingeplant gewesen. Mittlerweile ist allerdings bekannt, dass die besagte Szene auf einem Flughafen im spanischen Murcia stattfinden wird. Dort werden bereits Statisten für ein großes Projekt gesucht, das namentlich noch nicht genannt wird. Durch die Begleitinformationen ist allerdings klar, dass es sich um den neuen Terminator handelt.


Verhandlungen

Die Verhandlungen über mögliche Dreharbeiten im Murtal wurden dem Vernehmen nach sowohl im Wirtschafts- als auch im Verteidigungsministerium geführt. Von dort gibt es noch immer keine offizielle Stellungnahme darüber. Für die Dreharbeiten in Zeltweg hätte ein Team mit rund 400 Personen mehr als zwei Wochen im Murtal stationiert werden müssen.

Mehr dazu:
Schwarzenegger könnte Film im Murtal drehen
Verhandlungen laufen noch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.