16.06.2016, 08:46 Uhr

Enzinger steuert Doppelsieg an

Fritz Enzinger ist startklar für Le Mans. Foto: Porsche

Porsche-Teamchef Fritz Enzinger hofft auf einen erneuten Erfolg bei den 24 Stunden von Le Mans.

OBERWÖLZ. „Jetzt ist die Ruhe vorbei“, sagt Fritz Enzinger. Es war die Ruhe vor dem Sturm, den das wohl legendärste Rennen der Welt auch heuer wieder auslösen wird. Zumindest einen Besucheransturm! Hunderttausende Fans werden heuer wieder die Rennstrecke säumen, wenn die 24 Stunden von Le Mans ausgefahren werden.

Titelverteidiger

„Jetzt beginnen Trainingsläufe, Pressetermine und die Qualifikation“, erzählt Enzinger. Der Oberwölzer ist nicht nur Porsche-Teamchef, sondern auch Titelverteidiger und amtierender Weltmeister mit seiner Crew. Heuer steuert er mit zwei Autos die Wiederholung an. Porsche wird in die Favoritenrolle gedrängt. „Davon dürfen wir uns nicht verrückt machen lassen“, sagt Enzinger.

Spannung garantiert

Das gilt vor allem für die Fahrerteams Mark Webber, Timo Bernhard und Brendon Hartley sowie Neel Jani, Romain Dumas und Marc Lieb, die aktuell wieder die WM anführen. Die Bestzeit bei den Testfahrten vergangene Woche hat sich allerdings Konkurrent Audi gesichert. Enzinger: „Das Ergebnis lässt uns mit großer Spannung auf das Rennwochenende blicken. Wenn die schnellsten Vier auf einer Strecke von 13,6 Kilometern innerhalb von 1,2 Sekunden liegen, unterstreicht das, was wir seit Beginn der Saison sagen: Es geht heuer noch enger zu.“
Spannung pur ist also garantiert. Der Startschuss fällt am Samstag, 18. Juni, um 15 Uhr (live auf ORF Sport+).

Ein Interview mit Fritz Enzinger gibt es in der aktuellen Murtaler Zeitung.

Zur Person

Fritz Enzinger wurde 1956 in Oberwölz geboren.
Stationen: 27 Jahre bei BMW, unter anderem DTM und
Formel 1. Seit 2011 Leiter LMP1 (Le Mans Prototyp, Klasse 1) bei Porsche.
Wohnhaft in München und Oberwölz.
Erfolge 2015: Weltmeistertitel mit Porsche, Sieg in Le Mans, Motorsportmanager des Jahres „Auto Hebdo“.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.