30.05.2016, 16:45 Uhr

In Spielberg wird MUSIK und KULTUR groß geschrieben

Fotos: Michael Blinzer


- Während viele das lauschige Sommerwetter am Wochenende genossen, zog es doch zahlreiche Gäste auch für zwei bombastische Musikveranstaltungen nach Spielberg.

Mit hochkarätigen Musikern die ihresgleichen suchen, begeisterte Kulturchef Rudi Weißenbacher einmal mehr das Publikum und versüsste damit gleich zwei Abende.

Simon Philips auf Welttournee

Am Freitag besuchte der wohl beste Drummer der Welt Spielberg im Rahmen seiner Welttournee und hatte dabei nicht nur sein neues Album "Protocol III", sondern auch ein paar der besten Musiker weltweit im Gepäck. Gemeinsam mit Andy Timmons, Steve Weingart und Ernest Tibbs brachte er den Saal zum Beben und die zahlreichen Zuschauer förmlich zum Ausrasten. Rhythmik pur ganz ohne Stimme aber dafür mit irrsinnigem Gefühl und einer unnachahmlichen instrumentalischen Beherrschung.

Rhythmische Gitarrenklänge und Urlaubsfeeling pur

Wer beim Konzert von Manuel Randi und Marco Delladio die Augen schloss, fühlte sich sofort nach Spanien, Argentinien oder Italien versetzt. Urlaubsfeeling pur versprühten zwei der brillantesten Gitarristen die es derzeit gibt. Mit ihren rhythmischen Gitarren ließen sie nicht nur erstaunte Gesichter zurück sondern zeigten auf beeindruckende Art und Weise wie besonders ein "Unplugged"-Konzert sein kann.

Einen Bericht über diese Veranstaltung finden Sie in der kommenden Ausgabe Ihrer Murtaler Zeitung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.