25.08.2016, 12:07 Uhr

Mit Gabalier am Zirbitz

Andreas Gabalier war mit Tom Walek am Zirbitz unterwegs. Foto: Ö3

Volks-Rock´n´Roller war für Ö3 auf seinem Hausberg unterwegs.

MURTAL. Dass der Grazer Andreas Gabalier seine Heimat eigentlich im Murtal hat, verheimlicht er ohnehin nur selten. Der Volks-Rock´n´Roller hat seine Wurzeln im Bezirk Murau und kehrt auch heute noch gerne in die Region zurück: Etwa zum Schifahren am Lachtal, als Besucher und Interpret am Red Bull Ring oder als Wanderer auf den heimischen Bergen.

Hausberg

Den Zirbitzkogel bezeichnet der Sänger selbst als seinen Hausberg. Dort war er kürzlich auch mit Tom Walek für die Sendung "Walek wandert" auf Ö3. "Er verrät, wir er sich fit hält, warum er die Ruhe am Berg so genießt und was Heimat und Tradition für ihn bedeuten", heißt es beim Radiosender.

Gabalier polarisiert

Der nicht immer ganz unumstrittene Sänger erklärt außerdem, warum er seiner Meinung nach so polarisiert. Die Sendung wird am Sonntag, dem 28. August, zwischen 9 und 11 Uhr auf Ö3 zu hören sein - nur einem Tag nach dem Auftritt des Volks-Rock´n´Rollers in Schladming.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.