13.04.2017, 10:34 Uhr

Murau im Doppelpack bei Miss Styria-Wahl

Die zwölf Missen-Anwärterinnen mit Magdalena Leitner (Mitte) und Selina Schabernig (2. v. r.). Foto: MAC/Conny Pail

Magdalena Leitner und Selina Schabernig machten eine gute Figur.

MURAU. Die Qual der Wahl hatte die elfköpfige Jury bei der Wahl zur Miss Styria am Sonntag im Aiola im Schloss St. Veit bei Graz. Zwölf Schönheiten ritterten im Dirndl, in Abendrobe und im Bikini um Stimmen.

Doppelpack

Der Bezirk Murau war dabei gleich im Doppelpack vertreten. Die 18-jährige Selina Schabernig aus Neumarkt ging mit Startnummer 2 ins Rennen, Magdalena Leitner aus Murau mit Startnummer 3. Zum Abschluss marschierten die drei Finalistinnen Andrea Jörgler, Magdalena Leitner und Sarah Flicker in Hochzeitskleidern auf.

Erlebnis

„Es war für mich ein wirkliches Erlebnis, zwölf so unglaublich tolle Mädchen kennengelernt zu haben. Sie fehlen mir schon jetzt“, sagte Organisatorin Sylvia Baumhackl. Das erklärte Ziel: Im Juli soll erstmals seit vielen Jahren wieder eine steirische Miss Austria gekürt werden. Zur Vorbereitung geht es für Miss Styria Andrea Jörgler und Vize-Miss Magdalena Leitner eine Woche nach Tunesien. Dort stehen Shootings, Coachings und auch etwas Urlaub am Programm.

Online-Zockerin am Missen-Thron

Info

Die neue Miss Styria heißt Andrea Jörgler. Die 24-Jährige kommt aus Nestelbach und ist Volksschullehrerin.
Vize-Miss ist Magdalena Leitner aus Murau.
Auf dem 3. Platz landete Sarah Flicker aus Graz. Sie ist 22 Jahre alt und Studentin.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.