14.12.2017, 22:37 Uhr

Neue Headliner für das Fridge Festival

Action am Big Air gibt es zwischen den Musik-Acts. Foto: GEPA

Raf Camora musste krankheitsbedingt absagen, jetzt gibt es Ersatz und einen Bonus für die Besucher.

KREISCHBERG. Es ist alles angerichtet für die Premiere des Fridge Festivals am Kreischberg. Die 40 Meter hohe Big Air-Rampe ist aufgeschüttet, die Bühne im Zielgelände steht und ein Ersatz für den Freitags-Headliner ist gefunden. Rapper RAF Camora hatte am Mittwoch kurzfristig aufgrund einer Krankheit absagen müssen.

Ersatz

Die Veranstalter haben sich ordentlich ins Zeug gelegt und bereits am Donnerstagabend Ersatz präsentiert: "Neuer Act für Freitag ist Luciano, er wird euch ab 20 Uhr auf der Fridge Stage mit den fettesten Beats einheizen", wurde über soziale Medien bekannt gegeben. Als Headliner rücken damit die "257ers" aus Deutschland auf. Davor sorgen noch Destiny´s Patient und Illian für Stimmung.

Überraschung

Doch damit nicht genug: Als zusätzliche Überraschung gibt es eine Afterparty mit Jugo Ürdens und "Einfachso" im Relax Resort. Darüber hinaus gibt es für alle Besitzer einer Tageskarte für Freitag eine Karte für Samstag gratis dazu. "Danke für euer Verständnis - wir freuen uns auf euch", schreiben die Veranstalter.

Programm

Das Programm am Samstag, 16. Dezember, geht unterdessen wie geplant über die Bühne. Das englische DJ-Duo Sigma fungiert als Headliner, davor treten Pete Sabo, Gudrun von Laxenburg sowie Camo & Krooked auf. Zwischen den Musik-Acts gibt es sportliche Action von den Freestylern am Big Air. Für Unterhaltung ist außerdem im Zielgelände und in den Lokalen am Fuße des Kreischbergs gesorgt. Insgesamt erwarten sich die Veranstalter rund 3.000 Besucher.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.