05.12.2017, 20:26 Uhr

Nikolaus, Krampus und eine Pferdekutsche

Rothenthurm: Die „braven“ Kinder |

Die Feuerwehr in Rothenthurm hat auch heuer wieder am 5. Dezember für die „braven“ Kinder den Nikolaus und den Krampus vor das Rüsthaus bestellt.

Viele Kinder aus der Gemeinde waren gekommen um die Höllteufel und den Nikolaus zu sehen. Man hat gar nicht gewusst, dass es so viele brave Kinder gibt, die dann mit einer Kutschenfahrt belohnt wurden. Die 2 PS waren flott unterwegs und für viele war das eine freudige Überraschung. Der Nikolaus machte auch den Erwachsenen seine Aufwartung im Rüsthaus. Bürgermeister Wolfgang Rosenkranz unterhielt sich mit dem heiligen Mann (welcher in Wirklichkeit eine Frau war!).

Bei heißem Leberkäse, Glühwein, Kinderpunsch und Bier unterhielt man sich gut.

Ein Dank an die FF Rothenthurm, unter der Leitung von HBI Arnold Lechner und OBI Ing. Thomas Kögler, die diesen alten Brauch wieder aufleben ließ.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.