27.09.2017, 16:31 Uhr

Mobilitätstag in Seckau

Fotos: Heinz Waldhuber -

Es wurde fleißig gemalt und gebastelt. Aufgerufen hatte zwar das Seckauer Abteigymnasium, aber die Buben und Mädchen aus dem Kindergarten und der örtlichen Volksschule waren diejenigen, die „Schwung“ ins Getriebe brachten, mit dem auf die dringend notwendige Mobilität in den Landgemeinden hingewiesen wurde. Verkehrsschilder und Tafeln wurden am laufen Band produziert – manche entsprangen der Fantasie der Kids und sollten aufzeigen, wohin die Mobilität der Zukunft gehen sollte. - Mehr dazu können Sie in der kommenden Ausgabe der Murtaler Zeitung lesen. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.