30.03.2017, 10:54 Uhr

Murau: "Do bin I her ..."

Silvia Podlipnig, Marie Theres Mayerhofer, Marco Krenn, Bernadette Galler, Julia Puganigg und Michael Kalcher mit Projektleiterin Claudia Glawischnig (v. l.). Foto: Galler

Holzwelt und Wirtschaftskammer holten Talente aus Murau vor den Vorhang.

MURAU. Bei einer gelungenen Veranstaltung der Holzwelt Murau und der Wirtschaftskammer schilderten sechs junge Arbeitnehmer, wie es ist, im Bezirk zu leben und zu arbeiten. „Das hat´s gebracht – so wird´s gemacht“ lautete der Titel. Folgende Talente waren dabei.

Michael Kalcher kommt aus St. Blasen und wird künftig als Jungbauer in seiner Gemeinde tätig sein. Er hat eine vielseitige Ausbildung unter anderem auch im Krankenpflegebereich abgeschlossen. Er wird den Bauernhof seines Onkels übernehmen.

Julia Puganigg stammt aus St. Lambrecht. Nach der Matura am BORG Murau ging es nach Graz zur weiteren schulischen Ausbildung. Nach vier Berufsjahren in Graz bot sich eine Stelle im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen an, bei dem sie nun seit rund sechs Jahren tätig ist.

Bernadette Galler kommt aus der Gemeinde St. Peter am Kammersberg. Nach der Pflichtschule folgte die HLW in Murau mit Maturaabschluss. Seit mehr als sechs Jahren ist sie im Reisebüro der Steiermärkischen Landesbahnen in Murau tätig. Sie freut sich, dass sie nach dem Schulabschluss ohne langjähriger Berufserfahrung in dieser Branche einsteigen konnte.

Marco Krenn aus Murau begann nach der Pflichtschule die Kochlehre im Hotel Lercher und ist dort als „Sous-Chef“ tätig. Sein Zukunftswunsch ist, dass noch mehr Touristen nach Murau kommen und sich von seinen Kochkünsten verwöhnen lassen sollten.

Marie Theres Mayerhofer aus Schöder erlernte den Malerberuf und ist in diesem Bereich mit viel Herz tätig. Letztes Jahr wurde sie Vizeweltmeisterin bei der Berufsweltmeisterschaft. „Der berufliche Erfolg hängt vom eigenen Willen und natürlich auch vom Betrieb ab“, so die junge Frau. Einen Tipp hatte sie parat: „Die Jugendlichen sollen den Beruf wählen, den sie möchten und sich nicht von außen beeinflussen lassen“.

Silvia Podlipnig kommt aus Predlitz, hat ihr Studium in Wien absolviert und kurz vor Studiumsabschluss hat es sie nach Mariahof verschlagen. Beruflich ist sie in der Salvator Apotheke in Murau tätig. Sie ist stolz in der Region zu arbeiten und ihre Zukunft hier gestalten zu können.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.