13.07.2017, 01:16 Uhr

Primizgottesdienst von Ulrich Kogler in der Pfarrkirche St.Oswald am 9.7.2017

Marktgemeinde Pölstal: St.Oswald-Möderbrugg | Am Sonntag, 9. 7. 2017 wurde der Primiziant Ulrich Kogler von seinen Wahlfahrerfreunden bei seinem Elternhaus abgeholt. Gemeinsam pilgerten sie zum Empfang vor dem Musikerheim in St. Oswald. Mag. Heimo Schäfmann begrüßte die Geistlichkeiten, die Pfarrbevölkerung und die vielen Gäste aus nah und fern. Ministrantin Franziska Strohmeier brachte den Lebenslauf des Primizianten in Gedichtform vor. Anschließend erfolgte der Einzug in die festlich geschmückte Pfarrkirche z. hlg. St. Oswald zur Feier seiner ersten HL. Messe, welche vom Kirchenchor St.Oswald-Möderbrugg sowie von Solisten Gregor Eisenhut musikalisch umrahmt wurde. Dechant Mag. Engelbert Hofer aus Wolfsberg ging in seiner Festpredigt auf die Bedeutung der Wochentage und des Sonntags für einen Priester ein. Nach den Dankesworten spendete Ulrich Kogler wieder den Einzelprimizsegen. Alle Festgäste wurden von ihm anschließend zu einem gemeinsamen Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen in den festlich geschmückten Oswaldistadl eingeladen. Der Musikverein und das Jugendblas-orchester von St. Oswald- Möderbrugg gestalteten den Frühschoppen. Das gemeinsam gesungene Lied „Wahre Freundschaft“ war einer der Höhepunkte der gemütlichen Feier. Die Pfarre St. Oswald-Möderbrugg ist sehr stolz darauf, nach 82 Jahren wieder einen neuen Priester aus ihrer Gemeinde entsenden zu können.

203 Fotos v. Hilde u. Anton Steinwider, Fohnsdorf
Text. PGR - St. Oswald-Möderbrugg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.