13.11.2016, 19:56 Uhr

St. Peter ob Judenburg: Ein Beispiel der gelebten Nachhaltigkeit

Sankt Peter ob Judenburg: Martinigansl | In der St. Peterer Au, da grasten den ganzen Sommer und Herbst, die Weidegänse der Kathrin Grillitsch und wurden im Rahmen des wöchentlichen Walkens von den Seniorenbund Mitgliedern besucht. Als der Martinitag näher rückte, da war es aus mit ihrem schönen Leben, denn nun wurden sie geschlachtet, gebraten und gegessen und das alles in der kleinen Gemeinde St. Peter ob Judenburg. Es waren keine unnötigen Kilometer zu fahren, das ist die wahre Nachhaltigkeit einer Region, ein Kreislauf der allen zu wünschen wäre.
Am 10. November trafen sich die Mitglieder des Seniorenbundes St. Peter ob Judenburg zum 1. Martini-Gansl-Essen im Gasthof Messner in St. Peter und waren vom hervorragenden Martini-Menü begeistert. Die Produzentin, das Gastwirtehepaar Rabinig-Messner und der Seniorenbundobmann Erich Mlakar, als einer der Esser, lobten in einer kurzen Ansprache die Einmaligkeit dieses Projektes, das sicher im nächsten Jahr seine Fortsetzung finden wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.