19.12.2017, 15:39 Uhr

Sturm hat Gipfelkreuz geknickt

Das Kreuz ist gefallen, ein neues wird am Samstag aufgestellt. Foto: KK

Bereits am Samstag wird ein neues Kreuz auf der Frauenalpe aufgestellt.

MURAU. Der Föhnsturm hinterließ vergangene Woche seine Spuren auch in Murau. Das Gipfelkreuz auf der Frauenalpe hielt dem starken Wind nicht Stand und wurde geknickt. Sofort haben engagierte Personen die Initiative ergriffen und die Wildbach- und Lawinenverbauung Scheifling unter Sektionsleiter Max Pöllinger errichtete ein neues Kreuz.

Neues Kreuz

Dieses wird nun gemeinsam mit der Bergrettung, dem Alpenverein und Gastronom Eddy Frisch von der Murauer Hütte am Samstag, dem 23. Dezember, aufgestellt. Die Aktion beginnt bereits am Vormittag und soll auch viele Schitourengeher auf den Hausberg der Murauer locken.

Altes Kreuz

Ein ähnlicher Vorfall wird übrigens auch vom 2.396 Meter hohen Zirbitzkogel in den Seetaler Alpen gemeldet. Auch dort hat das Gipfelkreuz dem Sturm offensichtlich nicht Stand gehalten.

Föhnsturm richtete Schäden im Murtal an
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.