19.04.2017, 14:07 Uhr

Den Landesliga-Tabellenführer eliminiert

Die Unzmarkter Cup-Torschützen David Leeb (links) und Martin Leitner. (Foto: KK)

Sensation geschafft: Unzmarkt zieht ins Steirercup-Viertelfinale ein.

SV Unzmarkt – Bad Gleichenberg 2:1 (1:1)

In der 6. Runde des Steirercups muss Landesliga-Tabellenführer Bad Gleichenberg die starke Form der Unzmarkter anerkennen, den Fans wird Fußball auf hohem Niveau geboten.
Philipp Wendler trifft für den Landesligisten in der 5. Min. die Torlatte. Für die Hausherren schießt Markus Zmugg (10.) aus kurzer Distanz knapp vorbei und Christoph Karner (18.) prüft mit sattem Schuss den gegnerischen Schlussmann.

Postwendend den Ausgleich erzielt

44. Min.: Ein Foul an einem Unzmarkter Verteidiger wird nicht geahndet, Pass zur Mitte, Michael Krenn trifft zum 0:1. Die Antwort kommt praktisch im Gegenangriff, als Martin Leitner den Ball wuchtig mit dem Kopf in die Maschen setzt.
Nach Wiederbeginn haben die Gleichenberger (50. Min.) eine gute Gelegenheit, doch Torhüter Robert Reinwald kann einen scharfen Schuss von Leonhard Kaufmann abwehren.

Leeb lässt Unzmarkt jubeln

Die Entscheidung fällt in der 62. Min. durch David Leeb, der bei einer Chance im Strafraum Ruhe behält und mit Schuss in die kurze Ecke zum 2:1 scort.
Die Gäste setzten in der Schlussphase alles auf eine Karte, aber mit viel Routine und Einsatz bringt das Team von Daniel Reiter das Ergebnis über die Zeit und steht nun im Viertelfinale!

Regionalligaklub Deutschlandsberg wartet

Als nächster Gegner auf den Unterliga-Tabellenführer aus Unzmarkt wartet im Viertelfinale nun der Deutschlandsberger SC aus der Regionalliga.
0