15.03.2017, 16:23 Uhr

Die Läufer gehen baden

Partner: Hans Christian Schautzer, Norbert Wastian und Michael Marn (v. l.). Foto: Verderber

Für Businesslauf-Teilnehmer gibt es ein Zuckerl von der Therme Aqualux.

SPIELBERG. Die siebente Auflage des Sparkassen Businesslaufs am Red Bull Ring soll heuer auch die bislang größte werden. Im Vorjahr waren rund 1.500 Sportler dort unterwegs, wo sonst die Formel 1 fährt. Unter dem Motto „Mission 2017“ sollen heuer genauso viele Starter angelockt werden - nämlich 2.017. „Dafür haben wir noch einige Aktionen auf Lager“, versprechen die beiden Veranstalter Michael Marn und Norbert Wastian.

Gewinnspiel

Behilflich ist mit der Therme Aqualux ein Partner der ersten Stunde. Im Startersackerl sind auch heuer wieder Thermeneintritte für alle Läufer enthalten. Zusätzlich gibt es aber noch ein spezielles Gewinnspiel: Unter allen Teilnehmern, die sich bis spätestens 31. März für den Businesslauf anmelden, wird eine VIP-Uhr mit 20 Thermeneintritten inklusive Vitadome verlost.

Regeneration

„Die Zusammenarbeit hat auch für uns einen enormen Wert“, bestätigt Thermendirektor Hans Christian Schautzer. „Wir spüren das intensiv, wenn nach dem Lauf die Eintrittskarten eingelöst werden.“ Eine klassische Win-Win-Situation. „Die Regeneration ist bekanntlich genau so wichtig wie das Training - und das geht bei uns in der Therme am besten“, sagt Schautzer. Der Gewinner der VIP-Uhr wird Anfang April ermittelt.

Info

7. Sparkassen Businesslauf am Red Bull Ring am Donnerstag, dem 1. Juni.
Bewerbe: Teambewerb mit drei Läufern, Einzelbewerb, Lehrlings- und Schülerbewerb, Nordic Walking mit zwei Walkern.
Anmeldung und weitere Informationen gibt es hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.