05.04.2017, 13:55 Uhr

Freude über die Abfahrts-Goldene

Stefan Babinsky ist österr. Junioren-Abfahrtsmeister. (Foto: KK)

Stefan Babinsky raste bei österreichischen Abfahrtsmeisterschaften in Saalbach zu Junioren-Gold.

SECKAU. In Saalbach-Hinterglemm (Salzburg) wurden die österreichischen Meisterschaften in den Speeddisziplinen ausgetragen.
Aus diesem Anlass wurden zwei FIS-Abfahrtsrennen mit fast allen ÖSV-Topabfahrern und Läufern aus Deutschland und der Schweiz ausgetragen.


Babinsky nur knapp hinter ÖSV-Assen

Im ersten Rennen wurde neben dem Tagessieg auch die österreichische Junioren- und Jugendmeisterschaft gewertet. Stefan Babinsky legte eine ausgezeichnete Fahrt hin und musste sich nur Matthias Mayer, Otmar Striedinger, Gian Luca Barandun (SUI) und Hannes Reichelt geschlagen geben.

Goldmedaille in der Juniorenwertung

Mit Platz fünf sicherte er sich wenige Tage vor seinem 21. Geburtstag die Junioren-Goldmedaille und hatte nur rund fünf Zehntel auf Mayer sowie 0,08 Sekunden auf Reichelt verloren.
Hinter dem Seckauer rangieren in der Tageswertung namhafte ÖSV-Rennläufer wie Vincent Kriechmayr, Frederic Berthold und Romed Baumann.

In der zweiten Abfahrt riskierte Babinsky zuviel und verspielte durch einen Fehler knapp vor dem Ziel mit Rang 17 die Chance auf einen weiteren Spitzenplatz.
1
Einem Mitglied gefällt das: