11.10.2017, 14:05 Uhr

Freude über erste Meisterschaftsmedaille

Martin Fritz jubelte über seine erste Staatsmeisterschaftsmedaille. (Foto: KK)

Kombinierer Martin Fritz sicherte sich die Bronzemedaille.

MURAU. Nach seinen erfolgreichen internationalen Auftritten im Sommer Grand Prix präsentierte sich „Kombinierer“ Martin Fritz auch bei den österreichischen Staatsmeis-terschaften in guter Form.

Konstante Leistungen geboten

Sowohl auf der Normalschanze in Villach als auch auf der Großschanze in Bischofshofen wartete der Murauer mit konstanten Leistungen auf.

Rang vier auf der Großschanze

Die Ränge vier (Sprunglauf) und acht (Skiroller) ergaben für den WSV Murau-Kombinierer auf der Großschanze Platz vier in der Endwertung. Nur drei Sekunden haben am Ende auf eine Meisterschaftsmedaille gefehlt.

Edelmetall auf der Kleinschanze

Edelmetall sicherte sich Fritz dafür in Villach, wo er sich beim Bewerb auf der Kleinschanze über die Bronzemedaille freuen durfte. Auf den Staatsmeistertitel fehlten am Ende nur rund acht Sekunden. Fritz schnappte Routinier Bernhard Gruber die „Bronzene“ weg und durfte nach den Strapazen über seine erste Staatsmeisterschaftsmedaille jubeln.
0