13.02.2018, 12:31 Uhr

 „Gold“ für Rodler und Organisatoren

Siegerehrung Herren-Einsitzer. Europameister Thomas Kammerlander (Mitte), flankiert von den weiteren platzierten Teilnehmern.

Die Rodel-EM auf der Winterleitenbahn wurde für alle
Beteiligten zur Erfolgsgeschichte.

MURTAL. Auf der Winterleitenbahn kam es anlässlich der 27. FIL-Europameisterschaft am Fuße des Zirbitzkogels zum Saisonhöhepunkt. Für die Rodler des österreichischen Nationalteams wurde das Heimspiel mit Team-Gold durch Tina Unterberger, Thomas Kammerlander und dem Doppelsitzer-Duo Rupert Brüggler/Tobias Angerer sowie dem Einsitzer-Europameistertitel von Kammerlander und Einsitzer-Bronze von Unterberger zur Erfolgsgeschichte.
„Gold“ hat sich auch das Organisationsteam der Obdacher Rodelsektion unter Regie von OK-Direktor Hubert Götschl, Bruder Gerhard Götschl (Bahnchef), Gattin Gabriele Götschl (VIP-Bewirtung) sowie die unzähligen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in den unterschiedlichsten Bereichen verdient.
Einen ausführlichen Bericht über die Rodel-EM lesen Sie in der aktuellen Printausgabe der Murtaler Zeitung.
0