23.03.2017, 08:42 Uhr

Goldmedaille für die Seriensiegerin

Romana Slavinec ist seit dem Jahr 2010 eine „Gold-Bank“ bei Wintertriathlon-Staatsmeisterschaften. Sie sicherte sich in Villach die siebente Goldmedaille in Serie. (Foto: Scherer)

Sieben auf einen Streich: Romana Slavinec sicherte sich den 7. Wintertriathlon-Staatsmeistertitel in Serie.

MURTAL. Nach der Absage der Wintertriathlon-Staatsmeisterschaften in St. Anna am Lavantegg ist Villach für die Titelkämpfe eingesprungen. In der Alpenarena wurde auf letzten Schneeresten die Edelmetalljagd zur Austragung gebracht, die Triathleten aus dem Murtal konnten sich sehr gut in Szene setzen.

Slavinec eine Klasse für sich

Einmal mehr eine Klasse für sich war Romana Slavinec. Die Topsport Kolland Asics Gaal-Athletin war auf allen drei anspruchsvollen Strecken – sechs Kilometer-Cross-Laufen, zehn Kilometer-Mountainbiken, acht Kilometer-Langlaufen – die absolute Nummer eins und feierte einen ungefährdeten Tagessieg.

Seit 2010 holte sich die Möbersdorferin in ununterbrochener Reihenfolge die Staatsmeisterehren. „Dieser Titel hat auch etwas Besonderes, ist es doch mein erster Sieg als Polizei-Leistungssportlerin“, freut sich Slavinec.


Sina Hinteregger meisterhaft

Meisterhaft war auch der Auftritt von Sina Hinteregger in der U 23-Klasse. Die Zeltwegerin erreichte in der Tageswertung Platz fünf und war damit in ihrem ersten Wettkampf im Jahr 2017 die Nummer eins in der U 23-Klasse:

„Ich habe mir den Wettkampf sehr gut eingeteilt. Nach dem Laufen und Radfahren war ich noch auf Platz zwei. Mit einer super Leistung konnte ich beim Langlaufen noch die Kaderathletin Anna Moitzi aus Kärnten überholen.“

Der nächste Wettkampf ist für Hinteregger die steirische Meisterschaft im Cross Duathlon in Fisching Anfang April.


Murtaler Medaillengewinner

Als weitere Medaillengewinner aus dem Murtal konnten sich Gernot Grillmaier (1./M 40), Jürgen Kropf (2./M 35), Josef Karner (2./M 40), Susanne Schrettner (2./W 50) und Waldemar Leithner (2./M 65) feiern lassen.
0