13.09.2018, 13:02 Uhr

Kapitale Abwehrfehler bestraft

Goran Ivanovic: Mit Fohnsdorf in eine Niederlage geschlittert.

Fohnsdorfer Truppe schlittert nach groben Schnitzern in Auswärtsniederlage.

Unterliga Nord B

St. Peter/Fr. - Therme Aqualux Fohnsdorf 3:1 (3:0).

Dank kräftiger Mithilfe der Fohnsdorfer Defensivabteilung können die Freiensteiner über eine komfortable 3:0-Führung vor Seitenwechsel jubeln. Aber auch die Offensivabteilung kann sich ohne den gesperrten Dragosavac nur sporadisch in Szene setzen.

Stropnik als Nutznießer

7. Minute: Fehlpass von Andreas Sperl, Stropnik ist der Nutznießer und trifft völlig freistehend per Kopf zum 1:0. In Min. 22 ist abermals Stropnik zur Stelle, nach vorangegangenem Schnitzer von Fohnsdorf-Neuzugang Ivanovic erhöht der Freiensteiner auf 2:0.

Missglückter Rückpass

In der 35. Minute führt ein missglückter Rückpass von Tomic zu Treffer Nummer drei, Berisha fixiert das 3:0.
Nach Seitenwechsel kommen die Fohnsdorfer besser ins Spiel, fühlen sich auch vom Schiedsrichter benachteiligt, der zwei Treffern die Anerkennung versagt.

Eigentor bringt Ehrentreffer

Zudem verhindert das Lattenkreuz nach einem Freistoß von Dolinar einen zählbaren Erfolg, ehe in Minute 55 zumindest der Ehrentreffer gelingt: Der St. Peterer Brosch scheint Erbarmen mit den Gästen zu haben, er versenkt den Ball über Torhüter Rexhi hinweg zum 3:1 im eigenen Gehäuse.

Ampelkarte gegen Pavkovic

Letzter Aufreger ist die kuriose Ampelkarte gegen den Freiensteiner Pavkovic in der Schlussphase. Pavkovic meldet sich nach seiner Einwechslung nicht beim Schiedsrichter an, sondern läuft gleich aufs Spielfeld und wird demensprechend verwarnt. Nach der zweiten Gelben kurz darauf geht es für den Freiensteiner Akteur vorzeitig unter die Dusche. Letztlich stehen am Ende gleich zehn Verwarnungen zu Buche.
Am Ergebnis ändert sich aber nichts mehr, Endstand 3:1.
0