04.10.2017, 13:06 Uhr

Koller mit Viererpack

Erfolgreicher Weckruf: Bernhard Liebscher schoss die Zeltweger Löwen 15 Sekunden nach dem Timeout beim ATSE wieder in Führung. (Foto: Mayerl)

Nach Weckruf von Coach Pollross ließen die EVZ-Löwen nichts mehr anbrennen, feierten klaren Auswärtssieg.

Eliteliga. ATSE Graz - EVZ Murtal Lions 3:8 (0:2, 0:1, 3:5)

Nach der starken Leistung zum Auftakt gegen den KSV lagen die EVZ-Cracks durch Tore von Raphael Rieger, Daniel Forcher und Robert Koller beim ATSE nach zwei Dritteln 3:0 in Führung, hatten Spiel und Gegner fest im Griff und schienen einem sicheren Sieg entgegenzusteuern. Die Grazer waren in dieser Phase mit dem Resultat noch gut bedient.

Kurzer Schlendrian

Zu Beginn des Schlussdrittels schlich sich bei den Löwen aber plötzlich ein Schlendrian ein, das Team war sich scheinbar zu sicher, die Grazer verkürzten durch einen Doppelschlag von Woschitz und Iberer auf 2:3. Als Ex-Bundesligaprofi Matthias Iberer im ATSE-Dress unbedrängt ein Solo über die gesamte Eisfläche zum 3:3 nützte, platzte EVZ-Trainer Michael Pollross der Kragen, er beantragte ein Timeout und rüttelte sein Team lautstark wach.

Weckruf von Erfolg gekrönt

Der Weckruf war von Erfolg gekrönt, denn es dauerte nur 15 Sekunden, bis Bernhard Liebscher nach Assist von Michal Dudas die Zeltweger mit dem Tor zum 3:4 wieder in Führung schoss. Der ATSE hatte sich vom Gegentreffer noch nicht richtig erholt, schon schlug es wieder hinter Goalie Zeugswetter ein: Robert Koller fackelte nicht lange und erhöhte auf 3:5.

Premierentor von Pekler

In Überzahl erzielte Manuel Pekler sein erstes Meisterschaftstor für die Löwen, 3:6. Danach war es zweimal Robert Koller, der in unnachahmlicher Art, jeweils nach Assists von Andreas Forcher (der insgesamt zu vier Treffern die Vorarbeit leistete), die Scheibe zweimal wuchtig ins Netz beförderte und mit seinen Treffern drei und vier den 3:8-Endstand herstellte.

Weiters: Kapfenberg - Weiz/Hartberg 5:2; Rattlesnakes - Frohnleiten 2:12.

Heimspiel gegen Rattlesnakes

Das Team des EVZ Murtal Lions empfängt am Samstag, 7. Oktober, Beginn 19 Uhr, in der Aichfeldhalle die Rattlesnakes und ist in diesem Meisterschaftsspiel der Eliteliga, die entsprechende Einstellung vorausgesetzt, ganz klar in der Favoritenrolle.
0