10.01.2018, 15:00 Uhr

Murcapulco Team triumphierte

Das Murcapulco Team aus Murau blieb in der WM-Halle in der Profiklasse siegreich. (Foto: KK)

Kickerprominenz und tolle Leistungen beim Sperl-
Stammtischturnier.

MURAU. In der WM-Halle wurde mit der 36. Auflage des traditionellen Sperl-Stammtisch-Hallenfußballturnieres gebührend angepfiffen. In zwei Turnierkategorien rollte dabei das runde Leder, wobei Kicker von insgesamt 30 Teams ihr Bestes gaben.
Generell war heuer das sportliche Niveau sehr hoch angesetzt und es gab in beiden Kategorien einen ausgeglichenen Turnierverlauf.
Die Teams in der Profiklasse waren mit zahlreichen Regional-, Landesliga- und Oberligakickern gespickt. Angeführt wurde die lange Liste von namhaften Fußballern durch den ehemaligen Sturm Graz-Kapitän und Nationalteamkicker Jürgen Säumel.

Wurzler-Bewerb

In der Kategorie der Hobbykicker duellierten sich neun Mannschaften. Mit einem 1:0-Finalerfolg sicherte sich das Kegelstüberl Reiter gegen die Legenden aus St. Peter am Kammersberg den Turniersieg. Im kleinen Finale feierten die TUI Daddy Kickers gegen Stammtisch Sperl III einen knappen 2:1 Sieg.

Weitere Reihung: 5. AS KOMA Murau, 6. Murtalerhof II Stadl, 7. TSV Trudering München, 8. Elektro Mühlthaler Scheifling, 9. OG Edelsgrub Nestelbach.

Bester Tormann:
Ewald Schurl (Kegelstüberl Reiter).
Torschützenkönige: Michael Pfingstner (TUI Daddy Kickers), Daniel Fleischhacker (Elektro Mühlthaler/beide 6 Tore).

Profi-Bewerb

Die Kader der 21 teilnehmenden Mannschaften waren mit namhaften Kickern aus der Steiermark, Kärnten und Salzburg gespickt. Für das Finale qualifizierten sich Murcapulco Murau und OMV Banitsch Neumarkt. Nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit setzten sich die Hausherren vom Murcapulco-Team im „Amerikanischen Penaltyschießen“ mit 4:2 durch. Die Ränge drei und vier sicherten sich GH Hotel Lercher (0:3-Halbfinalniederlage gegen Murcapulco) und Hildes Pub Neumarkt (0:5 Halbfinalniederlage gegen OMV Banitsch).

Weitere Reihung: 5. Neuhauserstubn St. Michael/Lungau, 6. Die Woodys Murau, 7. Coconut Salzburg, 8. FC Schmerte Murtal, 9. AC Brückenwirt St. Peter am Kammersberg, 10. Murtalerhof I-Stadl/Mur.

Mit neun Treffern sicherte sich Jürgen Säumel vom Banitsch-Team die Torjägerkrone.
Nico Tockner (Die Woddys) wurde zum besten Goalie gewählt.
0