23.08.2017, 09:58 Uhr

Napadu - eine sportliche Herausforderung

Schwierigste Wetterverhältnisse und starker Regen verlangte den Teilnehmern alles ab.

Fotos: Michael Blinzer und Dominik Stöckl

ST. LAMBRECHT. Am vergangenen Samstag fanden sich zahlreiche Sportler in St. Lambrecht ein, um sich beim ersten Naturpark-Duathlon - kurz Napadu - zu messen.

Wer nun aber glaubt, dass dies zum Spaziergang wurde, der täuscht. Denn nicht nur anspruchsvolle Strecken, viele Höhenmeter und große Streckendistanzen brachten viele Teilnehmer an ihre körperlichen Grenzen - der langandauernde und zum Teil starke Regen tat sein übriges dazu. Dennoch war die Stimmung vor dem Start sichtlich ausgelassen und DJ Höppy vertrieb mit seiner Musik sogar kurz vor Start des Duathlons für einige Zeit den Regen.

Nach dem Bewerb wurde zur Siegerehrung und zum Steirischen Abend im Hotel Lambrechterhof geladen. Dabei nutzten die Verantwortlichen wie Rudolf Donay (Initiator und auch Rennleiter an beiden Tagen), Bertram Mayer (Lambrechterhof), Gunther Brandstätter (TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen), Bürgermeister Fritz Sperl und Stefan Stöckl (Kiwitainment) die Gelegenheit, mit den Teilnehmern über Verbesserungsvorschläge für das kommende Jahr zu diskutieren.
So war es ein durchaus gelungenes Ereignis das durch Alex Ray den Tag über perfekt moderiert wurde und an dessen Ende sich viele Sportler sichtlich über ihre Pokale und Sachpreise bei der anschließenden Verlosung freuten.

Einen Bericht mitsamt den Ergebnissen finden Sie in der kommenden Ausgabe Ihrer Murtaler Zeitung.

Hier gehts zu den Fotos vom Hindernislauf am Sonntag
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.