12.08.2017, 09:51 Uhr

Prominenz bei der MotoGP in Spielberg

Andy Meklau (hoffnungsvoller Schirennläufer-Nachwuchs), der Südtiroler Schirennläufer Christof Innerhofer und die junge Leichtathletin Tatjana Meklau (Hammerwerfen). Fotos: Pfister

Der Motorrad Grand Prix am Red Bull Ring in Spielberg lockte bereits am gestrigen Freitag Zigtausende Fans auf das Ring-Gelände. Am heutigen Samstag werden von den Veranstaltern auch viele Promis am Ring erwartet.

Gestern Abend ist bereits der Südtiroler Schirennläufer Christof Innerhofer, unter anderem Super G-Weltmeister 2011), mit vier weiteren Sportsfreunden in Spielberg eingetroffen. Begrüßt wurde der Schistar von Andreas Meklaus Familie und Freunden vor dem Haus der Meklaus in der Nähe des Red Bull Ringes. Andreas Meklau selbst war zu dieser Zeit als Rennleiter noch im Dienst und stieß später zu seinen Freunden.
Am heutigen Samstag sollen noch Ex-Abfahrer Klaus Kröll (Schi Alpin), Gregor Schlierenzauer (Schispringen), Senad Grosic (BMX), Franky Zorn (Eis-Speedway), Benjamin Karl (Snowboad), Mick Doohan (Motorrad-Weltmeister), Gerhard Berger (Formel 1-Legende), Dominik Paris (Schi Alpin) und Nina Burger (ÖFB-Nationalteam) auf den Red Bull Ring kommen.
Am morgigen Sonntag sollen zu den bereits Genannten noch Clemens Doppler und Alexander Horst (Beach Volleyball), Andreas Goldberger (Schispringer-Legende), Tobias Moretti (Schauspieler), Philipp Ortner (Nordische Kombination), Armin Assinger (Schi Alpin & ORF-Moderator), Hans Knaus (Schi Alpin), Hannes Jagerhofer (Event-Guru, Beach Volleyball-WM Wien), Viktoria Schnaderbeck (Kapitänin des ÖFB Frauen-Nationalteams), Virginia Kirchberger, Nadine Prohaska und Lisa Makas (alle ÖFB Frauen-Nationateam) zur MotoGP kommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.